Follow Me  

Kostenlos an Autobahnraststätten ins Internet

Beitrag wurde - 2.926 x gelesen

Die Telekom mit ihrem riesigen Netzwerk an Hotspots, ist quasi überall zu finden. Immer mehr Partner machen mit und bieten ihrer Kundschaft darauf basierende, kostenlose Internet-Zugänge.

 

Login-Seite für Telekom-Hotspot an der Autobahnraststätte

 

Eigentlich schalte ich ja WiFi unterwegs oft aus, wenn ich meine, daß ich es sowieso nicht brauche. Dann schone ich lieber den Akku. Außerdem stören mich manchmal die Telekom-Hotspots. Denn ich besitze keine Hotspot-Flat, aber nutze manchmal die kostenlosen Hotspots an Bahnhöfen. Der Telekom-Hotspot ist meinem BlackBerry also bestens bekannt, so daß er sich direkt mit ihm verbindet. Bloß ohne Vertrag kommt man damit nicht weiter. Und da sich Telekom Hotspots vom Gefühl her an allen zentralen Plätzen befinden, „stört“ das auch entsprechend oft. 😉

 

Als ich heute im Rahmen eines Sonntagsausflugs am Rastplatz Limburg den BlackBerry zückte, staunte ich nicht schlecht, als mir 1 Stunde kostenloses Internet angeboten wurde. Und das, ohne daß ich die Gaststätte betreten hatte, geschweige denn etwas gekauft habe. Prima Service.

 

Im Gegensatz zu Bahnhöfen gibt es anstatt einer halben Stunde sogar 60 Minuten. Das Verfahren entspricht aber dem an Bahnhöfen:

  • Mit WLAN „Telekom“ verbinden
  • Beliebige Website aufrufen. Ihr werdet dann auf die Telekom-Login-Seite umgeleitet.
  • Mobilfunknummer eingeben und SMS mit Zugangscode abwarten.
  • Den Zugangscode auf der Telekom-Login-Seite ergänzen
  • Los geht’s…

 

Super Sache. Gerade wer in den kommenden Tagen weite Fahrten mit dem Auto vor sich hat, ganz gleich ob zu den Lieben oder in den Urlaub, wird sich sicherlich über etwas Abwechslung freuen. Zumindest wenn der Stop an einer der 350 von Tank & Rast betriebenen Raststätten erfolgt.

 

Posted by Andy   @   15 Dezember 2013

Related Posts

5 Comments

Comments
Mrz 4, 2014
18:51
#1 Sascha :

Finde ich gar nicht mal so schlecht wobei DSL-Platzhirsch Kunden mittlerweile oft die Hotspot Flat als inklusive Leistung im Rahmenvertrag haben oder sie günstig rund 10 Euro im Monat buchen können.

Tarife ab 50 Euro im Monat der schon mindestens bezahlbar sein sollte wenn man sein BlackBerry o. Smartphone richtig nutzen möchte. Am Hotspot gibt es ja (noch) keine High-Speed-Volumen Grenze. Das heißt Nachrichten Videos etc. können in HD-Auflösung sorglos angeschaut werden. Wann immer es möglich ist weiche ich auf den Hotspot aus um Nachrichten Videos etc. zu sehen.

Mrz 4, 2014
19:27
#2 Peter :

Im Fast-Food-Tempel (MC´D) auch schon seit Jahren möglich. Der MC´
D Konkurrent BK ist da sogar weiter und bietet WLAN kostenlos an je nach Gebäude und Standort wird ein breiter Bereich um die Filiale gleich mitversorgt mit WLAN.

Trackbacks to this post.
Leave a Comment

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

Previous Post
«
Next Post
»
Powered by Wordpress   |   Lunated designed by ZenVerse