Follow Me  

Rückblick auf das Smartphoneuser-Treffen am 11. Dezember 2013 in Frankfurt

Beitrag wurde - 1.690 x gelesen

Auch in der Adventszeit ließen es sich über zehn Smartphone-Begeisterte nicht nehmen, bei einem Bier, Wasser oder Cola und gutem Essen über unser liebstes Hobby: Smartphones, Tablets, Apps und Gadgets zu diskutieren. Was gab es zu sehen und erleben?

 

Sync Different

 

Das Frankfurter Smartphoneuser-Treffen in Frankfurt am Main hat eine lange Tradition – wie viele der Palm User Groups. Die PUG ist für alle Systeme offen, auch wenn man manchen Teilnehmer noch wehmütig an vergangene Zeiten zurückblicken sieht, als ein Palm-Gerät noch den State-of-the-Art Organizer darstellte. Auch Palm’s Versuche mit Web OS den Smartphone- und Tablet-Markt aufzurollen, ist vielen unvergessen. Heute bestimmen viele, mobile Systeme den Abend.

 

Großes Interesse fand die Samsung Galaxy Gear, eine Armbanduhr – Verzeihung „Smartwatch“, die an das ebenfalls mitgebrachte Samsung Galaxy Note 3 per Bluetooth gekoppelt war. Über Gear sind nicht nur Benachrichtigungen zu neuen e-mails, Tweets usw. auf der Uhr zusehen, sondern auch eine Vorschau beispielsweise einer e-mail. Außerdem das Wetter, das Datum und – natürlich – die Uhrzeit. In dem Zusammenhang berichtete ein weiterer Teilnehmer, daß er selbst die Smartwatch Pebble  zusammen mit seinem BlackBerry Q10 einsetzt.

 

Die Android-Liebhaber waren mit diversen Geräten vertreten. Auch Windows Phone, iOS, das Nokia E72 und ein betagter Palm waren mit am Tisch.

 

Viele BlackBerry waren diesmal dabei: 2x Q10 (auch eines in weiß), 2 PlayBook (davon ein 3G+), 2x Bold 9790 und ein Bold 9900. Okay, die Geräte waren auf drei Leute verteilt, da wir auch noch Geräte vom Arbeitgeber haben. Aber trotzdem ein guter Anteil.

 

Wir stellten fest, daß viele Entwickler, die für Web OS entwickelten – also dem Betriebssystem dem sich die PUG Frankfurt früher schwerpunktmäßig widmete – inzwischen überzeugt für PlayBook und BlackBerry 10 programmieren. Dadurch, daß BlackBerry mit Webworks Webtechnologien unterstützt (BlackBerry 10, PlayBook), ist die Portierung von Web OS – Apps einfach.

 

Was waren sonst die Gesprächsthemen? Beispielsweise Apps für Cloud-Speicher wie Owncloud. Und das neue Google Play Music im Vergleich mit Spotify (das seit kurzem auch als kostenloses Mobil-Angebot nutzbar ist) und anderen Anbietern.

 

Außerdem stellten wir fest, daß die Mobilfunkanbieter Ihre Musikangebote unterschiedlich subventionieren. Während bei der Telekom der komplette Spotify-Traffic nicht auf das Inklusivolumen angerechnet wird, gilt das bei Anbietern wie Vodafone und O2 nur bis zu einer bestimmten Obergrenze, z.B. 500 MB.

 

Das wenig bekannte Soziale Netzwerk app.net bekam auf einen Schlag einige neue  Nutzer, da sich viele am Tisch direkt registrierten, um es zu testen. Für BlackBerry 10 existiert dafür die App Blue. Entsprechend findet Ihr für andere OS auch Apps in den jeweiligen Stores. Auch für andere Netzwerke wie Twitter, bot sich Interessierten die Möglichkeit zum Austausch.

 

Manchmal sind auch ältere Gadgets wie Samsung’s S Pen, der ähnlich wie ein Headset funktioniert, zu sehen. Die 50 GB Internet-Flat von BASE/e-plus, war ein weiteres, interessantes Gesprächsthema. Und gegen Ende des Treffens stellten wir uns die Frage, was denn die CES, die bedeutende US-Messe für Unterhaltungselektronik, im Januar Neues bringt.

 

Naja, warten wir einfach mal ab. 😉 Kommt doch vorbei und diskutiert mit, wenn wir uns das nächstes Mal wieder treffen. Ab Januar wieder in Frankfurt Ginnheim. Genauere Infos findet Ihr auf der Website der PUG Frankfurt.

 

Auf dem Frankfurter Smartphoneuser-Treffen ist Jeder gerne gesehen. Techjunkies und Entwickler, ebenso wie Einsteiger und „Nur-Nutzer“. Auch das gewählte, mobile Betriebssystem spielt keine Rolle. Übrigens, auch wenn technische Themen andernorts oft von Männern besetzt sind, sind Frauen stets willkommen. – Und auch oft mit mehreren Personen bei unseren Treffen vertreten.

 

Posted by Andy   @   17 Dezember 2013

Related Posts

1 Comments

Comments
Trackbacks to this post.
Leave a Comment

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

Previous Post
«
Next Post
»
Powered by Wordpress   |   Lunated designed by ZenVerse