Follow Me  

AccessToGo Update auf Version 2.0

Beitrag wurde - 3.136 x gelesen

Der Hersteller Ericom hatte kürzlich die Version 2.0 des kostenlosen RDP-Clients AccessToGo veröffentlicht. Neu ist die Möglichkeit, die Display-Auflösung in Pixel pro Zoll (PPI) einstellen zu können. Dies erlaubt eine ideale Darstellung auf dem BlackBerry. Eine neue Benutzeroberfläche und Verbesserungen, z.B. der virtuellen PC-Tastatur, aber auch viele Bugfixes sind im Update enthalten.

 

AccessToGo 2.0 RDP-Verbindungsauswahl

 

Die Leistungsfähigkeit der BlackBerry 10 – Devices und des PlayBook lassen den Wunsch zum mobilen Arbeiten aufkommen. Anstatt jede Anwendung auf das Gerät zu portieren, reicht es oft aus, sie über einen Windows-Terminalserver zentral bereitzustellen. Da praktisch alle Unternehmen für den Desktop auf Windows-Clients setzen, sind viele Anwendungen des Geschäftslebens, die auf dem Desktop betrieben werden, auf einem Windows-Terminalserver – oft ohne aufwändige Anpassungen – lauffähig.

 

AccessToGo Einstellungen

 

Über eine VPN-Verbindung kann dann sicher auf den Terminalserver im Unternehmensnetz, und damit auch die installierten Programme und Daten zugegriffen werden. Natürlich setzt dies eine permanente Netzwerkverbindung mit dem mobilen Gerät voraus. Die Vorteile liegen dann aber auf der Hand:

  • keine Anpassung / Neuentwicklung der Anwendungen nötig
  • zentrale Installation und Administration
  • zentrale und damit stets aktuelle Datenbestände (keine Synchronisation erforderlich, dadurch keine Sync-Konflikte möglich)
  • die Daten verbleiben im abgesicherten Unternehmensnetz
  • zentrale Datensicherung

 

AccessToGo ist prima für Administratoren geeignet, die von unterwegs Zugriff auf Windows-Server benötigen. Denn AccessToGo unterstützt auch eine Konsolensitzung.

 

Word in RDP-Sitzung

 

Dieser RDP-Client ist grundsätzlich kostenlos. Er funktioniert auch mit der neusten RDP-Version von Windows 8 und Windows Server 2012. Gegen Bezahlung ist die Server-Erweiterung Blaze erhältlich, die eine Geschwindigkeitssteigerung, insbesondere beim Abspielen von Multimedia-Inhalten über langsame Netzwerkverbindungen, verspricht.

 

Einstellbar ist Alles, das auch andere RDP-Clients üblicherweise unterstützen:

  • Parameter für mehrere Verbindungen speicherbar
  • z.B. Benutzername und Kennwort
  • Programme in der RDP-Sitzung starten direkt nach Verbindungsaufbau
  • Bildschirmauflösung wählbar
  • Sound-Wiedergabe auf dem Client oder Server wählbar bzw. abschaltbar
  • Netzwerkgeschwindigkeit einstellbar (zur Optimierung der RDP-Verbindung je nach verfügbarer Bandbreite)
  • Hintergrundbild kann unterdrückt werden
  • diverse weitere verbindungsspezifische Optimierungen

 

Außerdem werden neben der RDP-Beschleunigung Ericom Blaze auch die Nutzung des Ericom Secure Gateway [Link auf Hersteller-Website?] unterstützt.

 

Für die Verbindung zu Citrix-Servern (mit ICA-Protokoll) muß übrigens stattdessen der Citrix Receiver verwendet werden. Den gibt es aber nur für das PlayBook – und nicht für BlackBerry 10. Der Citrix Receiver ist auch nur in Englisch verfügbar und macht, nach Rückmeldung eines Lesers, Probleme mit den in Deutschland üblichen Bluetooth – QWERTZ-Tastaturen.

 

AccessToGo ist dagegen sowohl für das PlayBook, als auch für BB10 erhältlich. Allerdings ist die App wohl auch nur eine Notlösung, denn eine Bluetooth-Maus findet im RDP-Client keine Funktion und das Tastatur-Layout bleibt auch stets auf dem im angelsächsischen gebräuchlichen QWERTY-Layout. Gerade aber bei so filigranen Oberflächenelementen wie auf dem Windows-Desktop, halten wir eine Maus für unabdingbar. Hier sollte der Hersteller dringend nachbessern. Aber als Notlösung ist die kostenlose App durchaus brauchbar.

 

AccessToGo in der BB World

Preis: kostenlos

 

Posted by Andy   @   5 August 2013

Related Posts

1 Comments

Comments
Trackbacks to this post.
Leave a Comment

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

Previous Post
«
Next Post
»
Powered by Wordpress   |   Lunated designed by ZenVerse