Follow Me  

Money Plus für BlackBerry 10 und PlayBook angesehen

Beitrag wurde - 2.080 x gelesen

Dem Trend vieles, das früher auf dem PC gemacht wurde, auf mobilen Geräten zu erledigen, erleichtert Euch die vorgestellte App Money Plus das Führen eines Haushaltsbuchs auf dem BlackBerry 10 – Smartphone oder dem PlayBook. Aktuell wird die App zum Sonderpreis von 89 Cent angeboten.

 

Money Plus Transaktionen - Details (PlayBook)

 

Money Plus wurde ursprünglich für das PlayBook entwickelt. Schließlich wurde sie für BlackBerry 10 komplett neu nativ mit C++/Cascades entwickelt und darf das Built for BlackBerry – Logo tragen. Die PlayBook-App ist leider auf dem Entwicklungsstand von 2012 stehen geblieben. Die BlackBerry 10 – Version unterliegt dagegen einer stetigen Weiterentwicklung.

 

Wer die App bereits erworben hat, oder beispielsweise im letzten Winter kostenlos bezogen hatte, kann die App auf BB10-Smartphone und PlayBook laden – sofern beide mit der selben BlackBerry-ID laufen. Ein Parallelbetrieb auf beiden Geräten erscheint nicht sinnvoll, da keine Daten zwischen den Geräten ausgetauscht werden können. Mit einer Ausnahme: Die Datenübernahme von PlayBook auf BlackBerry 10 Smartphone ist möglich, aber dabei werden jedoch alle Daten der BB10-App überschrieben. Wer also von Tablet zum Smartphone wechseln möchte, dem bietet sich somit eine komfortable Möglichkeit, die Daten zu übernehmen.

 

Money Plus ist komplett in Englisch. Die Kenntnis einiger Finanzbegriffe in Englisch sollten jedoch ausreichen, um die App sinnvoll einsetzen zu können.

 

Unter Accounts wegen demnach Konten angelegt. Dabei kann jedem Konto, neben dem Namen, auch die Währung eingestellt werden. Aus 113 Währungen könnt Ihr wählen. Auf dem PlayBook könnt ihr Währungen auch selbst definieren oder Vorhandene löschen (falls sie Euch stören). Außerdem hinterlegt Ihr zu jedem Konto, ob es dem Zahlungsverkehr dient (Transaction) oder als Kredit- oder Guthabenkonto (Credit / Debit) dient. Auf BlackBerry 10 könnt Ihr direkt einen Anfangskontostand definieren. Bei der PlayBook-Version müßt Ihr dafür manuell eine Buchung vornehmen.

 

Eure Buchungen müßt Ihr außerdem eine Kategorie zuweisen, die Ihr selbst definiert. Auf dem PlayBook könnt Ihr sogar noch eine Kategorie anlegen, wenn Ihr bereits in der Erfassung einer Buchung steht – einfach das Einstellungen-Menü aufrufen.

 

Unter Payees hinterlegt Ihr Zahlungsempfänger. Und Sender einer Zahlung, die Ihr selbst als Einnahme verbucht. Dieser Name ist in Übersichten / Journalen neben dem Betrag und der Kategorie zu sehen und außerdem (nur bei BB10) ein mögliches Filterkriterium. Außer einem Namen kann bei einem Payee nichts definiert werden. Unter BlackBerry 10 ist aber die Möglichkeit vorgesehen, Payees mit Kontakten zu verknüpfen – das gelang uns jedoch nicht. Payees lassen sich auch bei Erfassung einer Buchung anlegen: Einfach den Namen eintippen – sie werden automatisch gespeichert.

 

Unter Transactions erfaßt Ihr dann die einzelnen Buchungen. Dabei müßt Ihr zumindest einige Zeichen des Payee eintippen. Bei BlackBerry 10 erhaltet Ihr eine Auswahl möglicher Treffer, beim PlayBook müssen die ersten Zeichen eindeutig sein (und werden automatisch vervollständigt). Weiter gebt Ihr eine Kategorie, das Konto und ob es sich um eine Plus- oder Minusbuchung handelt an. Die BB10-Version ermöglicht eine Zahlung auf mehrere Kategorien zu splitten. Außerdem müßt Ihr natürlich den Betrag – die Währung ergibt sich aus dem ausgewähltem Konto – und das Buchungs-/Zahlungsdatum angeben. Allen Zahlungen kann eine Bemerkung hinterlegt werden, die allerdings nicht in Übersichten auftaucht – aber nach der (unter BB10) gefiltert werden kann.

 

Money Plus Kontenübersicht (BlackBerry 10)     Money Plus Transaktionen - Filter (BlackBerry 10)

 

Auf dem PlayBook könnt Ihr nur einmalige Zahlungen erfassen. Money Plus für BlackBerry 10 unterstüzt dagegen auch wiederkehrende Zahlungen (täglich/wöchentlich/monatlich/jährlich), die nach einer festzulegenden Anzahl und Intervall wiederholt werden. Unter BlackBerry 10 könnt Ihr auch eine global konfigurierbare Steuer hinterlegen, die in den Beträgen hinzugerechnet wird.

 

Außerdem kann sich die Smartphone-Version auch Eure geographische Position erfassen, wenn Ihr eine Zahlung erfaßt. Diese Position wird dem Payee zugeordnet und gespeichert. Wenn Ihr das nächste Mal an dieser Position eine Zahlung erfaßt, werden Euch die nächstgelegenen Payees vorgeschlagen (Umkreis definierbar). Sinn macht so etwas, wenn Ihr beispielsweise direkt im Supermarkt die Zahlung erfassen wollt, den Ihr regelmäßig besucht. Diese Funktion ist auf Wunsch de-aktivierbar.

 

Wenn Ihr Umbuchungen zwischen Konten vornehmen wollt, geht das auf dem BB10-Smartphone mit einer Transaktion. Dabei ist allerdings keine Splittung der Kategorie und Angabe eines Payee möglich. Auf dem Tablet müßt Ihr dazu manuell zwei Buchungen anlegen. Außerdem unterstüzt Money Plus für BlackBerry 10 auch frei definierbare Stati für Zahlungen, nach den in Übersichten auch gefiltert werden kann.

 

Die Journale (Buchungsübersichten) zeigen das Buchungsdatum, Betrag, Währung, Zugang/Abgang, Zahlungsempfänger und das Konto. Minusbeträge sind stets rot markiert und Plusbeträge grün. Während die App auf dem PlayBook stets im Landscapemodus angezeigt wird, müßt Ihr ein BlackBerry 10 – Smartphone ggf. ins Querformat drehen, um alle Angaben in einer Übersicht zu sehen. Generell läßt sich die App auch im Potraitmodus (Hochkant) gut nutzen. Der Hersteller gibt an, die App auch für BlackBerry Q10 und Q5 optimiert zu haben.

 

Die Filtermöglichkeiten in den Übersichten sind bei dem PlayBook auf Konto und Kategorie begrenzt. Die BB10-Version kennt darüber hinaus eine Vielzahl weiterer Kriterien: Volltextsuche (sucht auch in Bemerkungen), Payee, Monat/Jahr bzw. von-Datum-bis-Datum, Status, Zahlung eingehend/ausgehend/Transfer/Alle.

 

Außerdem bietet Money Plus Kontoübersichten mit den jeweiligen Salden. Unter BlackBerry 10 seht Ihr auch in den Übersichten für Kategorien und Payee’s den Saldo des letzten Monats, auf dem PlayBook dagegen sogar jeden Monat des letzten Jahres als Zahl und Balkengrafik.

 

Money Plus Währungseinstellungen (PlayBook)

 

Wer die App auf dem Smartphone nutzt, kann außerdem eine Export-Schnittstelle nutzen. Wahlweise im HTML-Format oder als CSV-Datei (mit wählbarem Trennzeichen!) lassen sich Transaktionen exportieren. Dabei können die gewünschten Felder ausgewählt werden und nach dem Export das Statusfeld gesetzt werden – kombiniert mit Filtern ein leistungsvolles Werkzeug.

 

Money Plus verfügt über eine Backup/Restore-Funktion, die eine Datei in den Documents-Ordner legt. Von dort kann die Datei z.B. auf den PC gesichert werden. Ein direkter Zugriff auf die Datenbank von Money Plus ist nach Herstellerangaben nicht möglich. Die App bietet außerdem die Möglichkeit, den Datenzugriff per Kennwort zu schützen.

 

Money Plus ist, insbesondere für BlackBerry 10, ein umfangreiches Tool, das den regulären Preis von 1,79 Euro unserer Ansicht nach bei weitem Wert ist. Momentan befindet sich die App „on Sale“ und ist für nur 0,89 Euro erhältlich. Laut NerdBerry gilt diese Aktion noch bis zum 25.08.14.

 

 

Money Plus für BlackBerry 10 + PlayBook (BB World)

Preis: 0,89 Euro – bis 25.08.14, regulär 1,79 Euro

Built for BlackBerry Logo

 

QR-Code Money Plus (BlackBerry World)

 

Posted by Andy   @   15 August 2014

Related Posts

0 Comments

No comments yet. Be the first to leave a comment !
Leave a Comment

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

Previous Post
«
Next Post
»
Powered by Wordpress   |   Lunated designed by ZenVerse