Follow Me  

Präsentieren mit dem BlackBerry – eine Übersicht

Beitrag wurde - 5.788 x gelesen

BlackBerry Smartphones und Tablets eignen sich als mobile Geräte auch gut für Präsentationen. Aber auch um am heimischen TV Filme anzuschauen, (Urlaubs-)Fotos zu zeigen und Games zu zocken. Wir zeigen Euch, mit welchen einfachen Mitteln Ihr bereits großen Nutzen erzielt.

 

ekkes Express Charts: Balkendiagramm

 

Die Möglichkeiten sind vielfältig. Aufgrund einer aktuellen Leseranfrage möchten wir Euch einige vorstellen.

 

Für BlackBerry-Legacy-Devices wurde von BlackBerry (bzw. damals RIM) der Bluetooth Presenter angeboten. Der Handel verkauft noch Restbestände für kleines Geld. Offiziell unterstützt wurde jedoch nur BlackBerry OS bis 6.0. Das Gerät kann aber auch von demjenigen mit OS 7.1 genutzt werden, der sich entsprechende Software und Informationen aus dem Internet besorgt. – Denn BlackBerry unterstützt das Gerät selbst nicht mehr. Die Firma Impatica bietet mit ShowMate ein ähnliches Gerät für (fast) alle älteren BlackBerry-Smartphones an. Sowohl der BlackBerry Bluetooth Presenter als auch Impatica Showmate bieten einen VGA-Anschluß und die Möglichkeit PowerPoint-Präsentationen darzustellen.

 

Die hierzulande erhältlichen BlackBerry 10 Geräte Q10, Z10/P9982 und Z30 sowie das PlayBook-Tablet besitzen einen Micro-HDMI-Anschluß, der über einen Adapter (auf HDMI bzw. DVI) bzw. Konverter (auf VGA) kabelgebunden an einen Beamer angeschlossen werden kann. Entsprechende Standardadapter führt der Handel.

 

Außerdem kann mit BlackBerry 10 mittels Miracast das Bild per WiFi übertragen werden. Bewährt hat sich der Netgear PTV3000 für nicht Miracast fähige Empfänger. Das Gerät hat das Blog BB10.ch hier ausführlich vorgestellt. (Bitte laßt Euch nicht davon beirreren, daß der Artikel der schweizerischen Kollegen, vor dem Erscheinen von OS 10.2 geschrieben wurde. Mittlerweile bietet BlackBerry 10 den dort erwähnten Funktionsumfang.)

 

Netgear PTV3000 (Quelle: BB10.ch)

 

Wer mit dem in angelsächsischen Ländern üblichen QWERTY-Tastaturlayout zurecht kommt, kann darüber hinaus handelsübliche Bluetooth-Tastatur und -Maus mit dem BlackBerry 10 – Device oder PlayBook verbinden. Übrigens, das BlackBerry Z10 bietet als einziges BB10-Gerät keine Unterstützung für Miracast. Und an ein BlackBerry Z30 können auch USB-Geräte angeschlossen werden: Beispielsweise Speichersticks und Tastaturen.

 

BlackBerry 10 bietet im Lieferumfang mit Docs2Go bereits Microsoft Office kompatible Apps, und kann damit unter anderem Powerpoint-Präsentationen darstellen. Ebenfalls mit dabei sind der Videoplayer, die Bilder-App, Browser usw. Wer mobil einfache Präsentationen erzeugen und vorführen möchte, kann die kostenlose App BlackBerry Express nutzen. Die ebenfalls kostenlose App ekkes Express Charts weitet die Möglichkeiten auf Diagramme aus. Im Lieferumfang von BlackBerry 10 befindet sich außerdem Story Maker, mit dem auch direkt am Mobile Device einfach Fotos, Videos und Musik zu einem Film zusammengesetzt und mit Texten ergänzt werden können.

 

Toll ist auch die Möglichkeit, mit einem BlackBerry Smartphone ein PlayBook Tablet fernzusteuern, das per Kabel an einem Beamer hängt, um Docs2Go, Videoplayer, Bilder-App, Browser usw. zu verwenden. Hier haben wir Euch die Möglichkeiten der BlackBerry Bridge vorgestellt.

 

 

BlackBerry Express Beta für BlackBerry 10 (BB World)

Preis: Kostenlos

 

QR-Code BlackBerry Express (BB World)

 

 

 

ekkes Express Charts für BlackBerry 10 (BB World)

Preis: Kostenlos

 

QR-Code ekkes Express Charts (BB World)

 

Bildquelle: Vielen Dank für das Bild des Netgear PTV3000 an BB10.ch.

Posted by Andy   @   25 Juli 2014

Related Posts

2 Comments

Comments
Trackbacks to this post.
Leave a Comment

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

Previous Post
«
Next Post
»
Powered by Wordpress   |   Lunated designed by ZenVerse