Follow Me  

BlackBerry 10 Jam Berlin: Charme-Offensive für BlackBerry 10

Beitrag wurde - 4.753 x gelesen

Die BlackBerry 10 Jam World Tour hat Station in Berlin gemacht: Der Spreespeicher, ein alten Getreidespeicher aus dem Jahr 1913, war Schauplatz für das neue Betriebssystem. Das erste Smartphone mit BB10 werde mit Sicherheit in den nächsten Monaten in den Markt eingeführt, sagte Martin Thyssen, bei RIM Director of Alliances EMEA (also in Europa, Nahost und Afrika). Nun wissen wir es wurde auf das erste Quartal 2013 verschoben. In seiner Keynote wandte sich Thyssen direkt an die rund 300 Entwickler:

Martin Thyssen Director Alliances EMEA

Martin Thyssen Director Alliances EMEA

„Wir brauchen die Developer-Community, damit für BlackBerry 10 wirklich großartige Apps mit einer großartigen Experience entwickelt werden. Wir wollen, dass ihr alle mit uns seid, wenn wir später in diesem Jahr den Launch mitteilen werden. Ihr gehört zu den Wichtigsten in diesem ganzen Spiel!“ Viele der 300 Entwickler die beim BlackBerry Jam dabei waren, haben bisher noch keine Apps für das RIM-System programmiert – erhoffen sich nun aber neue interessante Möglichkeiten.

Das liegt auch daran, dass viele Wege zu einer BB10-App führen: Das bereits zur Verfügung gestellte SDK (Software Development Kit) für BlackBerry 10 stellt alle APIs bereit, um BB10-Anwendungen mit C++, HTML5, Adobe Air oder auf der Android-Plattform zu entwickeln. Ihr lernt alle viele Programmiersprachen“, sagte der RIM-Manager den Entwicklern. „Ihr wählt aus, was für eine App mit der idealen Nutzererfahrung am besten geeignet ist.“ BlackBerry 10 sei „die offenste Plattform in der mobilen Welt“.BB 10 Jam Berlin

Viele der Teilnehmer konnten auch ein Dev Alpha mit einer frühen Entwicklerversion des Systems mitnehmen, um ihre Apps für BB10 direkt auf der Hardware testen zu können. „Es ist nicht wahr, dass sich die Leute von der Plattform abwenden, es ist genau das Gegenteil“, sagte Thyssen.

n-tv app bb10

n-tv app bb10

n-tv für BlackBerry 10 HD

Weiter ging es mit einer Vorabpräsentation der beliebten Nachrichten Anwendung n-tv für BlackBerry 10 durch Eva Messerschmidt und Julia Wegeler.  Hier habe ich für Euch ein Video, welches durch Klemens Schrattenbacher Senior Alliance Manager RIM kommentiert wurde. Länge 1.30 Min

mobile Ansicht Youtube

Danach präsentierte Kamel Lajili, Development Consultant bei RIM in Bochum, die bisher bekannten Highlights des Systems – und ein paar neue „Moments of charme“, charmante Details, die man so bisher noch nicht sehen konnte. Dazu gehört die Uhr in BB10, die in einem schicken Design mit exakter, sekundengenauer Analog-Anzeige gestaltet wurde. Stellt man den Wecker, erscheint ein rotes Alarmsymbol auf dem Ziffernblatt. Will man doch noch ein bisschen länger schlafen, kann man das Symbol einfach mit dem Finger verschieben.

Vorführung BlackBerry 10 Hands-on HD

Durch Ulrich Bruenger Senior Carrier Produktmanager wird BlackBerry 10 am Dev Alpha Device kommentiert und vorgestellt. 3.28 Min. Die 4 aktiven Programmflächen sind nach unten erweiterbar auf max. 8 Flächen. Ihr könnten nach oben oder unten wischen, um zwischen den aktiven Anwendungen zu wechseln.

mobile Ansicht Youtube

Die möglichst einfache Bedienung mit Gesten erstreckt sich auf alle Bereiche des Systems. Ausprobieren konnte man das in Berlin auch mit der intelligenten Keyboard-Tastatur: Sobald man angefangen hat zu schreiben, „erahnt“ die Software, welche Begriffe folgen werden. Dann genügt es, einen Buchstaben nach oben zu ziehen, und das gesamte Wort wird angezeigt. Noch nicht ausprobieren konnte man die neuartige Kamerafunktion, intern als „time warp“ bezeichnet: Hier nimmt die Kamera bereits Bilder auf, bevor man den Auslöser drückt, und legt diese im internen Speicher ab. Bei der fertigen Aufnahme kann man dann bestimmte Bildbereiche wie ein Gesicht markieren und durch die früheren Bilder „swipen“, bis man den schönsten Gesichtsausdruck gefunden hat. Dieses neue Feature wird bisher nur in einem Demo-Film gezeigt – live geschaltet wird es im System erst dann, wenn es optimal funktioniert, wie am Rande des Jams zu hören war.

Die neue BlackBerry 10 Tastatur HD

Durch Ulrich Bruenger Senior Carrier Produktmanager wird die neue Tastatur Funktion am Dev Alpha Device kommentiert und vorgestellt. 1.52 Min

mobile Ansicht Youtube

Alle Anwendungen in BlackBerry 10 sollen möglichst flüssig laufen, das oft genannte Schlagwort auf dem Jam heißt hier „fluid workflow“. Dazu gehört der Verzicht auf unnötige Dialoge, die den Nutzer zu Eingaben zwingen. Aber auch unter der Haube haben die BlackBerry-Entwickler einiges dafür getan. Die BlackBerry 10 Cascades für die Elemente der grafischen Benutzeroberfläche (UI) etwa wurden so gestaltet, dass das System zwei parallele Threads (also Stränge für die Ausführung von Befehlen durch den Prozessor) abarbeitet. Lajili erklärte in seiner Keynote: „Wir haben einen UI-Thread, der sich um die UI-Logik kümmert, und wir haben einen Rendering-Thread, der nur für die Abbildung der UI-Elemente auf dem Display verantwortlich ist.“

Die neue BlackBerry 10 Kamera Funktion HD

Durch Ulrich Bruenger Senior Carrier Produktmanager wird BlackBerry 10 mir der neuen Kamera Funktion am Dev Alpha Device kommentier und vorgestellt. 1.06 Min

mobile Ansicht Youtbe

Wichtige Kriterien für die Entwickler waren außerdem Multitasking und die enge Integration Sozialer Netzwerke wie Twitter und Facebook in einer einheitlichen Schaltstelle für die „Unified Communication“: Ähnlich wie schon beim Playbook werden so alle Kommunikationskanäle auf einer Oberfläche zusammengeführt. Der Anspruch ist hoch, wie Lajili betont: «Wir wollen die beste mobile Computing-Plattform haben.“

Auch einige Blogger waren Anwesend wie z.B: Die Jungs vom Community Forum BlackBerryBase.net, Blackberryczech.cz, Berryme.de, Mobistack.com, wie auch BlackBerry Freunde. Bekannte Entwickler und weniger bekannte Entwickler haben die BB10 Jam besucht. Der tschechische Entwickler Jan Kafka von Trustbe.com, ICT Software Engineering konnte ich vor Ort persönlich antreffen. Es war mir eine Freude bei diesem Event dabei zu sein. Vielen Dank an RIM für die angenehme Betreuung.

Posted by Macberry   @   29 Juni 2012

Related Posts

9 Comments

Comments
Jun 29, 2012
16:58
#1 Willy :

Schöner Bericht Doreen. Toll, dass man sich auch mal live gesehen und nicht immer nur gelesen hat. Bis zum nächsten Mal. 🙂

Jun 30, 2012
12:51
#2 martin :

Danke für den netten Bericht. Die n-tv App schaut wirklich gut aus. Ich hoffe RIM wird sich erholen.

Jun 30, 2012
13:07
#3 Ronny :

Hi Doreen,

schöne Zusammenfassung. Wir haben in Berlin zusammen beim Lunch gesessen und bissle gequatsch. War doch nen ganz netter Tag mit RIM. Meld dich mal, würd mich freuen.

Jul 1, 2012
15:43
#4 David.M :

Hi MacBerry Team, die Videos sind fantastisch. Gerade das Flow Video. Hier sieht man super BB10. Hoffentlich schafft es RIM. Ich will nicht auf iPhone, oder Android zurückgreifen in Zukunft.

Wir hoffen mal, dass die Entwickler die dort waren gute, brauchbare Apps programmieren.
Danke

Trackbacks to this post.
Leave a Comment

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

Previous Post
«
Next Post
»
Powered by Wordpress   |   Lunated designed by ZenVerse