Follow Me  

Flash im Browser mit OS 10.3.1 nutzen

Beitrag wurde - 3.038 x gelesen

Mit OS 10.3.1 beendet BlackBerry die Unterstützung von Flash im Browser. War es mit OS 10.3.0 noch möglich, Flash zu aktivieren, so ist das nun nicht mehr gegeben. Es sei denn, Ihr greift in die Trickkiste und installiert den älteren Browser von OS 10.3.0.

 

Bereits im Jahr 2011 stellte Adobe, Hersteller des Flash Player, die Unterstützung für mobiles Flash ein. BlackBerry lizenzierte damals die Technologie und pflegte die Unterstützung von Flash selbst weiter. Zwischenzeitlich schreitete die Web-Entwicklung voran Richtung HTML5. Unter Web-Entwicklern gilt Flash bereits seit einiger Zeit als veraltet. Und BlackBerry unterstützt bereits lange Zeit HTML5 richtig gut. Wer Flash mit BlackBery 10 nutzen wollte, mußte dies manuell im Browser aktivieren. Damit ist nun mit OS 10.3.1 Schluß.

 

Wer dennoch nicht auf Flash verzichten möchte, dem hilft vielleicht der Entwickler Lloyd Summers, auch bekannt als FileArchiveHaven weiter. Über einige seiner Apps wie dem Secure Browser für PlayBook und BlackBerry 10, Night Ports (für BlackBerry 10) und der Bridge Alternative für PlayBook OS 2.0 Beta, hatten wir bereits berichtet.

 

Auf seinem Blog erklärt er heute, wie Ihr den Flash-fähigen Browser von OS 10.3.0 auf OS 10.3.1 installieren könnt. Diese Vorgehensweise wird natürlich nicht von BlackBerry unterstützt und geschieht in Euer eigenen Verantwortung(!). Insbesondere solltet Ihr bedenken, daß Sicherheits-Updates, wie beispielsweise zur Behebung der FREAK-Sicherheitslücke, im alten Browser OS 10.3 bestehen bleiben – selbst wenn das OS ansonsten regelmäßig aktualisiert wird.

 

 

Die Vorgehensweise:

 

1. Download des modifizierten Browsers

2. Sideloading des modifizierten Browsers auf das BlackBerry 10 – Gerät (Anleitung für das Sideloading hier – bei BlackBerry 10 funktioniert das Sideloading auf die gleiche Weise wie bei dem PlayBook)

3. Download yeah.so

4. Sofern noch nicht vorhanden, den Ordner plugins unterhalb misc auf dem Gerät (Gerätespeicher – nicht auf der SD-Karte) anlegen

5. Die Datei yeah.so in den nun vorhandenen Ordner misc/plugins kopieren

6. Den BB10-Browser neustarten und auf Wunsch bei Adobe testen.

 

 

Die Alternative:

 

Wer nicht am System basteln will, der kann natürlich auch einen alternativen Browser installieren. Beispielsweise mit dem Android-Browser Dolphin haben wir bereits auf dem PlayBook gute Erfahrungen gemacht. Ihr findet Dolphin für BlackBerry 10 kostenlos im Amazon App-Shop.

 

 

 

Quelle: FileArchiveHaven via BB10QNX

 

Posted by Andy   @   7 März 2015

Related Posts

1 Comments

Comments
Trackbacks to this post.
Leave a Comment

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

Previous Post
«
Next Post
»
Powered by Wordpress   |   Lunated designed by ZenVerse