Follow Me  

PlayBook OS 2.0 personalisieren

Beitrag wurde - 6.660 x gelesen

Beim ersten Mal mit dem OS 2.0 ist man überwältigt von den vielen Neuerungen und Verbesserungen. Sobald aber E-Mail-Einstellungen, Kalender und Kontakte konfiguriert sind, sollte man dem PlayBook etwas Persönlichkeit verleihen. Wir zeigen Euch wie das geht.

Playbook Macberry

Das PlayBook OS 2.0 Update ist seit ein paar Tagen draußen. Man hat sich damit angefreundet, neue Funktionen entdeckt und die Kontakte und Kalendereinträge übertragen. Jetzt wird es Zeit für Stufe zwei: Wie personalisiere ich mein PlayBook?

Homescreen anpassen

Mit der neuen Version gibt es auch neue Möglichkeiten. Altbekannte erwähnen wir nochmals und die neuen erklären wir gleich dazu.

  • Symbole verschieben: Ein Symbol antippen und den Finger drauflassen, bis es größer wird und die anderen anfangen zu pulsieren. Jetzt kann es an eine neue Stelle gezogen werden. Zieht man es an den Bildschirmrand, erzeugt man einen neuen Homescreen. Loslassen und an eine freie Stelle tippen um es zu fixieren
  • Symbole in die Leiste befördern: Zieht man das Symbol in die obere Leiste, ist es stets erreichbar. Aber nachzählen nicht vergessen – wenn schon sechs gruppiert sind, muss man zuerst eines wieder herunter ziehen. Da sklappt nur, wenn man die Leiste bis nach oben gezogen hat!
  • Ordner erzeugen: Einfach ein Symbol auf ein andere ziehen und schon ist ein gemeinsamer Ordner erstellt.
  • Ordner löschen: Um einen Ordner wieder zu entfernen,tippt man ihn lange an und drückt auf den Papierkorb. Aber keine Angst, die enthaltenen Symbole / Programme gehen nicht verloren. Sie werden nur auf den Homescreen zurück gesetzt.
  • Ordner umbenennen: Das ist nicht ganz leicht zu erraten, deshalb unser heißer Tipp. Ordner öffnen und jetzt auf den Ordnernamen lange den Finger halten. Im Pop-Up-Fenster kann der Ordner umbenannt werden.
loeschen Ordner

loeschen Ordner

Eigene Wallpaper

Nichts leichter als das, daran hat sich nämlich nichts geändert: „Bilder” öffnen, entsprechendes Bild antippen und mit einem Wisch von oben nach unten die Menüleiste einblenden. Rechts steht dann der selbsterklärende Punkt „Als Hintergrundbild festlegen”.

Wallpaper festlegen

Wallpaper festlegen

Tastatureinstellungen

Auch etwas angesäuert, weil die getippten Wörter anders aussehen, als erwartet? Vielleicht liegt es an den Einstellungen.. Diagonal von oben rechts ziehen, das Zahnradsymbol antippen und ganz unten nach „Tastatur” suchen:

  • Tastaturton: Leider sind die Tasten nur auf dem Display, aber nicht zu ertasten, damit man trotzdem eine Rückmeldung erhält, „klackt” jede Taste beim Drücken. Hier stellt man ein, wie laut sie dies tut.
  • Tastenindikator: Tut genau das, was er verspricht. Wann immer man eine Taste drückt, erscheint sie über dem FInger vergrößert und zeigt den getippten Buchstaben an.
  • Vorschläge der Eingabehilfe anzeigen: Bei sichtbarer „I” werden mögliche Wortvervollständigungen in einer Leiste angezeigt. Man aktiviert sie durch Darauftippen.
  • Automat. Korrektur beim Schreiben: Teilweise eine furchtbare Einstellung, die man trotzdem nutzen sollte. Falsch geschriebene Worte werden automatisch korrigiert. Das ist anfangs etwas nervig, wenn statt „benimm” auf einmal „benimmt” da steht. Doch die Software lernt und mit der Zeit kommt das heraus, was man auch schreiben wollte.
  • Rechtschreibprüfung: „Wänn die Rächtschraibpröfong nicht agtifiert währe, sähe main Täkst so aus”. Deshalb sollte man die Rechtschreibprüfung möglichst aktivieren.
schreiben am Playbook OS 2.0

schreiben am Playbook OS 2.0

Vergib einen Namen für dein PlayBook

  • Gib ihm einen Namen: Unserem Baby darf man auch ruhig einen Namen verpassen. Den trägt man an zwei Orten ein. Unter Zahnrad -> Speicher und Freigabe ->Netzwerkidentifizierung kann der Netzwerkname geändert werden. Dies wird allen Computern im gleichen Netzwerk dann angezeigt. Die andere Stelle betrifft Bluetooth, dort wird unter „Eigenschaften” der Name für alle Smartphones und Computer eingestellt.
Netzwerkidentifizierung

Netzwerkidentifizierung

Bluetooth Name ändern

Bluetooth Name ändern

.

Klänge und Mitteilungen

Wirklich viel hat sich leider nicht getan, noch immer ist es nicht möglich die Klänge zu verändern, das ist sehr schade. Was man dagegen einstellen kann sind:

  • Master-Lautstärke: Hier wird die Lautstärke für Musik und Videos generell festgelegt.
  • Audio-Verstärker für Kopfhörer: Wer etwas taub auf den Ohren ist oder dessen Kopfhörer nicht laut genug klingen, der kann hier noch ein bsichen herausholen. Der Turbo-Mega-Hyper-Super-Duper-Lala-Audio-Boost, wie er angeblich intern genannt wird, sorgt für noch mal mehr Lautstärke – aber nur über Kopfhörer. Bitte mit Vorsicht verwenden.
  • Hörbare Benachrichtigung: Diese Einstellung verhält sich relativ zur Gesamtlautstärke und gilt für Wecker, Terminerinnerungen, Email-Benachrichtigung oder Aufgaben.

Benachrichtigungen am Playbook sehen

  • Optische Benachrichtigung: Wer die Wahl hat, hat die Qual. Entweder es wird nur die linke obere Ecke in rot markiert. Oder man läßt sich nur über die LED in rot „be-blinken”. Oder man schöpft aus dem vollen und läßt sowohl die Ecke rot pulsieren, als auch die LED tanzen. Jedem, wie es ihm gefällt.
led ton playbookos2

Sounds und Benachrichtigung am Playbook OS2.0

Damit hätten wir die besten Möglichkeiten dem PlayBook eine persönliche Note zu verpassen, abgehakt. Haben wir etwas vergessen? Wollt ihr euren Dank aussprechen? „Oma, Opa und alle die mich kennen” grüßen? Die Kommentarbox wartet auf eure Einfälle.

Posted by Macberry   @   27 Februar 2012

Related Posts

6 Comments

Comments
Feb 28, 2012
21:25
#1 Daniel :

Danke für diese Zusammenfassung.
Vielen Dank auch für das Betreiben dieser Seite: optisch vom Feinsten, auch in der mobilen Variante auf dem Blacky, und immer wieder interessante News.
Weiter so!

Dez 15, 2012
01:42
#2 Florian :

Vielen Dank dafür!!! *thumps up*

Jun 21, 2013
12:13
#3 janben :

Der „Audio-Verstaärker für Kopfhörer“ ist seit dem letzten Update leider verschwunden.
Aber zum Glück gibt’s einen Workaround: Da das ganze mal wieder auf schwachsinnigen Vorgaben aus Brüssel beruht – Mama EU weiß immer, was für mich gut ist – und die Schweiz bisher vernünftig genug war, sich dem zu verweigern: Einfach als Land Schweiz einstellen – dann ist der Schallter wieder da. (USA und andere Länder natürlich auch, dann spricht das Playbook allerdings kein deutsch mehr)
Was für ein Blödsinn!

Trackbacks to this post.
Leave a Comment

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

Previous Post
«
Next Post
»
Powered by Wordpress   |   Lunated designed by ZenVerse