Follow Me  

GEMA und RIM helfen multinationalen Kunden bei der Einführung von Mobile Device Management (MDM)

Beitrag wurde - 2.009 x gelesen

GEMA und RIM helfen multinationalen Kunden bei der Einführung von Mobile Device Management (MDM) und der Bewältigung von BYOD-Herausforderungen mit Hilfe von BlackBerry Mobile Fusion

Offizielle Pressemitteilung: New York und Waterloo (USA) – GEMA, die Global Enterprise Mobility Alliance, und Research In Motion (RIM) (NASDAQ: RIMM; TSX: RIM) haben eine Vereinbarung über die gemeinsame Bereitstellung von globalen Managed-Mobility-Lösungen für multinationale Kunden getroffen. Mit BlackBerry® Mobile Fusion, der Mobile-Device-Management-Lösung von RIM, und den globalen Managed-Mobility-Lösungen von GEMA-Mitgliedern erhalten Kunden global einheitlich Zugang zu Services und technischem Know-how. Damit können diese ihre mobilen Umgebungen, die BlackBerry®-, iOS®- und Android™-Geräte umfassen, bestmöglich nutzen.

BYOD

Die GEMA besteht aktuell aus sieben Mitgliedern, die gemeinsam fast die ganze Welt abdecken: Berkley Technical Services Limited (Großbritannien und Irland), Emitac Mobile Solutions, LLC (EMS) (Mittlerer Osten, Afrika, GUS und Osteuropa), GPXS Services BVBA (Niederlande, Belgien, Spanien und Frankreich), MSC Mobility Pty Ltd (Australien und Neuseeland), Mobi All Technologia SA (bekannt als Navita, Lateinamerika), Schiffl Mobile GmbH (Deutschland, Österreich und Schweiz) und Vox Mobile Inc. (USA und Kanada). Die sieben GEMA-Organisationen sind auch jeweils Elite-Mitglieder im BlackBerry® Alliance Program. GEMA befindet sich derzeit in Gesprächen mit weiteren Mitgliedern, die auch am Beitritt zur GEMA und an der globalen Initiative mit RIM interessiert sind.

Multinationale Kunden sind heute mit einer zunehmend komplexen mobilen plattformübergreifenden Umgebung sowie Herausforderungen im Zusammenhang mit BYOD konfrontiert. Global verteilte Belegschaften benötigen Informationen und Anwendungen, die erforderlich sind, um Kunden effektiv zu betreuen und gleichzeitig die Sicherheit von Informationen auf Smartphones und Tablets zu gewährleisten. GEMA und RIM bringen gemeinsam Produkte und Dienstleistungen auf den Markt, mit denen multinationale Kunden ihre mobilen Mitarbeiter zuverlässig und sicher mit 24-Stunden-Service verbinden und einem sich rasch wandelnden globalen Umfeld gerecht werden können.

Auf der Basis von BlackBerry Mobile Fusion als Managed Service werden GEMA-Mitglieder eine kostengünstige, sichere, zuverlässige und skalierbare Lösung bereitstellen, die folgendes bietet:

  • Push von obligatorischen Anwendungen und Updates an BlackBerry-Nutzer und Warnmeldungen zu erforderlichen Anwendungen an iOS- und Android-Nutzer
  • BlackBerry® Balance™-Technologie, eine Funktion von BlackBerry-Smartphones und BlackBerry® PlayBook™-Tablets, mit der ein Kunde sein Gerät für die Arbeit und persönliche Zwecke nutzen kann, indem wichtige Geschäftsdaten und Anwendungen sehr sicher und getrennt von persönlichen Informationen gehalten werden

BlackBerry® Mobile Fusion bereitet Unternehmen auf das einfache und unkomplizierte Upgrade auf BlackBerry® Enterprise Service 10 vor, der mit den ersten BlackBerry® 10-Geräten starten wird. BlackBerry® Enterprise Service 10 wurde im Hinblick auf Integration in eine vorhandene BlackBerry Enterprise Server-Umgebung und die Verwaltung von BlackBerry® 7 OS und früheren Smartphones, BlackBerry 10-Geräten, BlackBerry PlayBook Tablet-PCs und iOS- und Android-Smartphones und Tablets über eine einzelne, vereinheitlichte webbasierte Verwaltungskonsole entwickelt.

„Die zunehmende Mobilität multinationaler Unternehmen sowohl mit vom Unternehmen bereitgestellten als auch mitgebrachten privaten Geräten stellt diese vor neue Herausforderungen. RIM arbeitet bereits seit vielen Jahren erfolgreich mit den GEMA-Mitgliedern zusammen, um unseren gemeinsamen Kunden erstklassige BlackBerry-Dienste und -Unterstützung zur Verfügung zu stellen. Wir freuen uns, diese Zusammenarbeit nun weltweit auszudehnen und gemeinsam mit der GEMA multinationalen Kunden überzeugende Managed-Mobility-Lösungen zur Verfügung zu stellen“, kommentiert Derek Peper, Vice President Enterprise Strategic Partnerships and Alliances bei RIM.

„Jedes GEMA-Mitglied baut auf den Markt und die Technologien von RIM. Wir sind alle sehr stolz, in enger Zusammenarbeit mit dem Unternehmen unsere Kunden bei der Weiterentwicklung der Enterprise Mobility zu unterstützen“, ergänzt Kris Snyder, CEO von Vox Mobile und Vorsitzender der GEMA Steering Group. „Die BlackBerry-Lösung bietet ein hohes Maß an Sicherheit, Zuverlässigkeit und Verwaltbarkeit für Kunden rund um den Globus. Dies passt hervorragend zur hohen globalen Servicequalität, die GEMA unseren Kunden bietet.“

Über GEMA

Die Global Enterprise Mobility Alliance, GEMA, ist der führende Anbieter von globalen Managed Mobility Services (MMS). Multinationale Unternehmen benötigen heute transparente und nahtlose Services für die Einrichtung, Unterstützung und Verwaltung ihrer mobilen Belegschaft. Die Kernangebote der GEMA in den Bereichen Assist, Deploy Command und Advise ermöglichen ihnen, global zu agieren und gleichzeitig vor Ort lokalen Support zu erhalten.

Gründungsmitglieder der GEMA sind die führenden Anbieter von Managed Mobility Services in ihren Märkten: Berkley Technical Services Limited (Großbritannien und Irland), Emitac Mobile Solutions, LLC (EMS) (Mittlerer Osten, Afrika, GUS und Osteuropa), GPXS Services BVBA (Niederlande, Belgien, Spanien und Frankreich), MSC Mobility Pty Ltd (Australien und Neuseeland), Mobi All Technologia SA (bekannt als Navita, Lateinamerika), Schiffl Mobile GmbH (Deutschland, Österreich und Schweiz) und Vox Mobile Inc. (USA und Kanada). Weitere GEMA-Mitglieder in Europa, Asien und Lateinamerika werden den Umfang und die Vielfalt der Allianz in den kommenden Monaten erhöhen.

GEMA-Mitglieder bieten Mobile-Device-Management-Lösungen (MDM) der führenden Anbieter, einschließlich des kürzlich gestarteten BlackBerry Mobile Fusion. Die Advice-, Assist-, Deploy- und Command-Produkte von GEMA unterstützen alle wichtigen Smartphone- und Tablet-Plattformen weltweit in Dutzenden von Sprachen. Weitere Informationen zu GEMA gibt es unter www.thegema.com.

Über Research In Motion

Research In Motion (RIM), weltweit führender Anbieter von Wireless-Innovationen, revolutionierte die Mobilfunkbranche mit der Einführung der BlackBerry®-Lösung im Jahre 1999. Heute nutzen Millionen Kunden auf der ganzen Welt BlackBerry-Produkte und -Dienste, um mit ihren wichtigsten Kontakten verbunden zu sein und Zugang zu aktuellen Informationen zu haben. RIM wurde 1984 gegründet, der Hauptsitz liegt in Waterloo, im kanadischen Ontario. Darüber hinaus betreibt RIM Niederlassungen in Nordamerika, Europa, im asiatisch-pazifischen Raum und in Lateinamerika. RIM ist bei den Aktienmärkten NASDAQ (NASDAQ: RIMM) und der Börse Toronto (TSX: RIM) notiert. Weitere Informationen finden Sie unter www.rim.com und www.blackberry.com.

Posted by Macberry   @   20 September 2012
Tags : , , ,

Related Posts

5 Comments

Comments
Sep 20, 2012
22:20
#1 david :

Was für eine facebook version ist das ? Auf der abbildung vom torch ? Hab die aktuellste installiert aber die sieht ganz anders aus

Author Sep 20, 2012
22:28
#2 Macberry :

keine Ahnung Dave. Habe gerade den Torch nicht da

Sep 21, 2012
10:37
#3 Robin :

Was ist das für ein Blackberry links im Bild? Ziemlich stylisch..

Okt 1, 2012
00:42
#4 Andy :

@Robin:

Das ist ein BlackBerry 9670. Es ist ein Klapp-Handy und kam am 31. Oktober 2010 mit OS 6.0 raus. Es war nur in den USA erhältlich. Aufgeklappt schaut es nicht mehr so stylisch aus. Einfach mal googlen…

Grüße
Andy
– Team MacBerry –

Okt 4, 2012
23:53
#5 Andy :

@Robin:
Nachtrag:
Das 9670 wird anscheinend doch noch verkauft. Als Lowcost-Gerät für 99 US $ mit OS 6.0. Und dadurch führt es wohl die Hitliste an. Aber wie geschrieben, nur in den USA.

Leave a Comment

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

Previous Post
«
Next Post
»
Powered by Wordpress   |   Lunated designed by ZenVerse