Follow Me  

BlackBerry Smartphones gemeinsam mit Android und iOS administrieren

Beitrag wurde - 2.584 x gelesen

Der kanadische Hersteller startet ab heute Mobile Fusion. Mit Mobile Fusion gibt es nun für Unternehmen, die viele verschiedene mobile Geräte verwalten müsse eine einfache, schnelle und wirkungsvolle Lösung. BlackBerry Mobile Fusion versteht sich mit allen Endgeräten, die mit den Betriebssystem BlackBerry (10), Google Android, und Apple iOS laufen.

So lassen sich nun Geräte unterschiedlicher Plattformen über eine einzige Web-basierte Konsole verwalten und der mobile Zugang zum Firmennetzwerk bleibt unter Kontrolle. Eine ideale Lösung für Unternehmen, in denen Mitarbeiter ihre eigenen Smartphones und Tablets auch beruflich nutzen. Ein Großteil der Funktionen in Mobile Fusion stammt vom Unternehmen Ubitexx, das RIM im Mai 2011 übernommen hatte.

diagram-mobileFusionComponentsLarge2

diagram-mobileFusionComponentsLarge2

Vier Dienste zusammengefaßt, die von RIM angeboten werden.

BlackBerry® Enterprise Server

Geeignet für

  • Geeignet für große Unternehmen mit hohen Anforderungen an den Funktionsumfang

BlackBerry® Enterprise Server Express

Geeignet für

  • Geeignet für Unternehmen, die ein mobiles Datensystem zu geringen Kosten suchen

BlackBerry Mobile Fusion

Geeignet für

  • Unternehmen aller Größen und Branchen, die nach einer einheitlichen Lösung suchen, um BlackBerry-Smartphones, BlackBerry-Tablets und Geräte zu verwalten, die mit Apple iOS und Google Android laufen.

BlackBerry Balance Technologie

Geeignet für

  • Geeignet für Unternehmen, die die Verwendung Mitarbeiter-eigener BlackBerry Smartphones für berufliche Zwecke gestatten
  • Weitere Informationen

Die Verwaltung der Endgeräte mit iOS, Android und BlackBerry erfolgen over the Air. (OTA). Beim Playbook weicht dies ab, hier erfolgt die Administration lokal über den Desktop Manager.  Registrierung: Der Trail geht über 60 Tage und wird von RIM kostenlos angeboten. Die Preise liegen pro Zugriffslizenz (CALs) entweder bei einmalig 99 USD, oder 4USD im Monat.

Mobile Fusion Video


Mobile Ansicht Youtube

 

Die Software-Clients von Mobile Fusion für Android und iOS

ios mobilefusion Client

ios mobilefusion Client

Besondere Hinweise

* IOS und Android-Geräte erfordern die Mobile Fusion Client-Anwendung, um über BlackBerry Mobile Fusion-Management-Dienste verwaltet zu werden. Die Clients werden als kostenlosen Download in den jeweiligen App Stores angeboten. Die Geräte-Sicherheit, Verwaltung und Kontrolle richten sich nach den Fähigkeiten der einzelnen Geräte-Betriebssysteme. Link Google Play und Appstore

mobilefusion_client_adnroid

Mobile Fusion Clien Android

Deutsche Pressemitteilung

BlackBerry Mobile Fusion – RIM führt eine Mobile Device Management-Lösung der nächsten Generation für Unternehmen und Behörden ein

Kosteneffiziente Lösung bietet sichere, zuverlässige, skalierbare und einfache Verwaltung von BlackBerry-, iOS- und Android-Geräten

Waterloo, ON – Research In Motion (RIM) (NASDAQ: RIMM; TSX: RIM) führt heute mit BlackBerry® Mobile Fusion eine Lösung der nächsten Generation für das Mobile Device Management (MDM) für Geschäftskunden ein. Basierend auf dem bewährten BlackBerry® Enterprise Server, der sich in Unternehmen und Behörden als Gold-Standard etabliert hat, ist BlackBerry Mobile Fusion eine kosteneffiziente, sichere, zuverlässige und skalierbare Lösung, die das Management von Smartphones und Tablets, die unter BlackBerry® OS (inklusive der Unterstützung für BlackBerry PlayBook™ und zukünftige BlackBerry® 10-Geräte) sowie Android™ und iOS®* laufen, zusammenführt. BlackBerry Mobile Fusion bietet eine einheitliche, Web-basierte Konsole, über die alle Geräte verwaltet werden können.

„Die Verwaltung verschiedener mobiler Geräte, egal in welcher Anzahl, ist für Unternehmen und Behörden, meist äußerst chaotisch. Organisationen sind dem Druck ausgesetzt, ihren Mitarbeitern die Möglichkeit zu geben, ihre privaten Geräte auch beruflich einzusetzen und sie erwarten von RIM, dem weltweit führenden Anbieter im Bereich Enterprise Mobility, eine Lösung für dieses Problem“, so Alan Panezic, Vice President, Enterprise Product Management and Marketing bei Research In Motion. „BlackBerry Mobile Fusion erlaubt es Unternehmen, verschiedene Geräte-Umgebungen sicher, einfach und kosteneffizient zu verwalten.  Das bedeutet auch, dass Unternehmen und Behörden für die zu verwaltenden Geräte nicht auf den kleinsten gemeinsamen Nenner im Bereich Sicherheit zurückgreifen müssen.“

BlackBerry Mobile Fusion integriert die marktführenden Funktionen und die Sicherheitsarchitektur des BlackBerry Enterprise Server (Version 5.0.3) und stellt ausgereifte IT-Management- und Kontrollmöglichkeiten, das bekannte und sichere BlackBerry Netzwerk (eine aus dem LAN des Kunden aufgebaute sichere AES 256 Bit verschlüsselte Verbindung), durchsetzbare IT-Policies, Unterstützung der BlackBerry® Balance-Technologie sowie Möglichkeiten, Apps und Software Over-the-Air zu installieren, für die Verwaltung von BlackBerry Smartphones und PlayBook Tablets (sowie künftige BlackBerry 10-Geräte), bereit.

Für die Vielzahl an Mitarbeitern in Institutionen und Behörden weltweit und etwa 90 Prozent der Fortune 500-Unternehmen, die BlackBerry Smartphones heute nutzen, bietet BlackBerry Mobile Fusion die Möglichkeit, die Vorteile ihrer derzeit eingesetzten End-to-End-BlackBerry-Sicherheitsarchitektur wirksam zu nutzen. Gleichzeitig können sie flexible Optionen für individuell verantwortete Geräte in Anspruch nehmen und die Kosten gering halten.

Zusätzlich zu den unerreichten Funktionalitäten, die für BlackBerry-Geräte zu Verfügung stehen, bietet BlackBerry Mobile Fusion umfangreiche Möglichkeiten des Mobile Device Managements für iOS- und Android-Geräte. Dazu zählen:

  • Unterstützung mehrerer Geräte pro Nutzer
  • Applikations- und Softwaremanagement
  • Connectivity Management (Wi-Fi®, VPN, Zertifikate)
  • Zentralisierte, einfach zu bedienende, vereinheitliche, Web-basierte Konsole
  • Definition und Management der Sicherheit und von Policies
  • Asset Management
  • Konfigurationsmanagement
  • Sicherheit und Schutz für verloren gegangene oder gestohlene Geräte (Sperrung und Löschung per Fernzugriff)
  • Nutzer- und Gruppen-basierte Administration
  • Hohe Skalierbarkeit

Die BlackBerry Mobile Fusion Software steht zum kostenlosen Download zur Verfügung und wird nach der Anzahl der administrierten Geräte berechnet. Client Access Licenses (CALs) beginnen bei $99  pro Nutzer oder $4 pro Nutzer im Monat (jährlich abgerechnet); Mengenrabatte sind ebenfalls erhältlich. Zudem bietet RIM eine 60-tägige kostenfreie Probenutzung an. Somit können Kunden einen Pilottest durchführen bevor sie eine CAL erwerben. Die 60-tägige Probeversion steht unter  https://www.blackberry.com/eBES/trialOrder.do?id=121 bereit.

Weitere Informationen finden Sie unter www.blackberry.com/mobilefusion.

*Für iOS- und Android-Geräte wird die Mobile Fusion Client App benötigt, um den BlackBerry Mobile Fusion Management Service zu ermöglichen. Die App steht für iOS- und Android-Geräte als kostenloser Download in den entsprechenden App-Stores zur Verfügung. Gerätesicherheit, Verwaltbarkeit und Kontrollmöglichkeiten variieren je nach den inhärenten Möglichkeiten der individuellen Betriebssysteme der Geräte.

Posted by Macberry   @   3 April 2012

Related Posts

0 Comments

No comments yet. Be the first to leave a comment !
Leave a Comment

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

Previous Post
«
Next Post
»
Powered by Wordpress   |   Lunated designed by ZenVerse