Follow Me  

Rückblick auf das Treffen des BBSC Rhein-Main im Oktober 2015

Beitrag wurde - 3.644 x gelesen

Tatzeit: Freitag 09. Oktober 2015 um 19:30 Uhr,Tatort: Cafe de Sol in Hanau. Auf einem größeren Tisch mit Barhockern liegen verschiedene BlackBerry Smartphones. Dazwischen Flyer und Kugelschreiber mit BB-Logo. Was war hier los? Mitten zwischen gut gelaunten Gästen, die sich zum Start des Wochenendes getroffen haben, eine Bastion von BlackBerry?

 

Der BlackBerry Supporters Club Deutschland lud zum Treffen im Rhein-Main-Gebiet ein. Am vergangenen Freitag trafen sich daher einige BlackBerry-Fans und -Nutzer im Cafe de Sol in Hanau.

 

Jedermann war willkommen. Vom reinen Benutzer, der Fragen zu seinem BlackBerry hat, den Interessenten, die einfach BlackBerry – Smartphones ansehen wollten bis zu „alten Hasen“, die unter Gleichgesinnten über Ihr Lieblingsthema Austausch suchten, und in ausgesprochen netter Atmosphäre auch fanden.

 

Der BlackBerry Supports Club Deutschland (kurz: BBSC) ist eine Vereinigung von BlackBerry-Fans, der deutschlandweit viele Anhänger hat. Das Treffen am vergangenen Freitag bot daher den im Rhein-Main-Gebiet Ansässigen die Gelegenheit zum Wiedersehen, und Neuen zum Kennenlernen. Wobei die wohnhaft im Rhein-Main-Gebiet natürlich keine Bedingung für einen Besuch war, so daß es sich ein Fan aus der Gegend von Fulda nicht nehmen ließ, die Strecke von etwa 100 km auf sich zu nehmen.

 

Der BBSC kündigte bereits viele Wochen zuvor das Treffen auf seinem Blog an. Die Feinabstimmung erfolgte selbstverständlich über den BBM. Eine Kontaktaufnahme kann aber auch per e-mail erfolgen. Die frühe Anmeldung erleichtert natürlich den Organisatoren die Planung, aber auch wer sich kurzfristig meldete oder einfach vorbei kam, war gerne willkommen.

 

Mit dabei hatte Sven, der von Seiten des BBSC das Treffen organisierte, das BlackBerry Leap. Wer wollte, könnte das Gerät ansehen – anfassen – ausprobieren. Wer das BlackBerry Leap (oder das Passport, Classic oder Z30) ausführlich und in Ruhe ausprobieren möchte, kann es sich, gegen Erstattung der Versandkosten, beim BBSC ausleihen.

 

Interessant war auch das BlackBerry P9983, eine edle Variante des Q10 im Porsche Design, die ein Teilnehmer mitbrachte, täglich nutzt und auch andere Besucher gerne ausprobieren ließ. Tolle Sache – hatte er doch dafür einmal stolze 1650 Euro bezahlt (inzwischen ist das P9983 regulär für „nur“ 1190 Euro erhältlich). Wer etwas Noblesse und Extravagance sucht, aber auf Produktivität nicht verzichten möchte, wird mit diesem BlackBerry seine wahre Freude haben!

 

Im Allgemeinen war das Q10 unter den Anwesenden  besonders gut vertreten. Sowohl die physische Tastatur als auch der Wechsel-Akku – klassische Eigenschaften eines BlackBerry, die das Q10 mitbringt – wurden diskutiert. So war das Thema Wechsel-Akku immer noch ein wichtiges Kriterium für Einige bei der Auswahl des Smartphones. Auch die physische Tastatur ist vielen BB-Nutzen wichtig – und so konnten natürlich auch die BlackBerry-Modelle Passport und  Classic gesichtet werden. Aber auch Fulltouch war mit dem Z30 vertreten.

 

Auf Interesse stieß auch das von Sven mitgebrachte Zubehör des Berliner Unternehmens Stilgut. Beispielsweise die solide Selfie-Stange. Natürlich war auch das ein schöner Punkt zum Anknüpfen über den Sinn und die Auswirkungen von solchen Trends auf unseren Alltag.

 

Außerdem mit in Sven’s Gepäck: Hochwertige Taschen für BlackBerry Smartphones. Eines der Stilgut PowerPacks (Notfallakkus) konnten die Besucher direkt in Aktion sehen, da Sven die Gelegenheit nutzte, den Akku seines weißen BlackBerry Q10 damit zu laden.

 

Gerne wurde neben dem beliebten Giveaway, einem Kugelschreiber mit dem Logo unserer Lieblingsmarke, auch nach den Prospekten aktueller BlackBerry-Geräte gegriffen.

Für weiteren Gesprächsstoff und neugierige Blicke sorgte Sven dadurch, daß er auch ein paar alte BlackBerry in die Runde der Anwesenden gab: Ein BlackBerry 7100, das erste Gerät der Pearl-Reihe. Schmal wie ein herkömmliches Handy, aber mit der vollen Leistung des BlackBerry Enterprise Server einsetzbar. Auch der BlackBerry 8220 im Klapp-Gehäuse ließ an alte Handy-Zeiten zurückdenken.

 

Und mit dem 8700 konnte ich persönlich einen alten Bekannten nach sehr langer Zeit wieder treffen. Das Gerät war nicht mein erster Kontakt zu BlackBerry, sondern bereits der Zweite. Und als ich das Gerät vor vielen Jahren wochenweise, als bloßes Bereitschaftstelefon (regelmäßig zwischen den Kollegen der Abteilung wechselnd) abends mit nach Hause nahm, hatte ich noch nicht mal einen Hauch von Ahnung, welche Liebe sich daraus einmal entwickeln wird. Aber mit dem Gerät ein ganzes Wochenende am Mann, wuchs mein Interesse von Bereitschaftswoche zu Bereitschaftswoche… 🙂

 

Es war ein toller Abend, tolle Gespräche mit netten Menschen über BlackBerry & Mehr. Bei Bier, Cola und einer leckeren Pizza.

 

Ciao, Ciao BBSC! Gerne sind wir auch nächstes Mal wieder mit dabei!

 

 

BBSC-Website

 

Posted by Andy   @   13 Oktober 2015

Related Posts

0 Comments

No comments yet. Be the first to leave a comment !
Leave a Comment

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

Previous Post
«
Next Post
»
Powered by Wordpress   |   Lunated designed by ZenVerse