Follow Me  
Beitrag wurde - 6.438 x gelesen

Das farbenfrohe BlackBerry Q5 für Preisbewußte

Das BlackBerry Q5 ist ein Smartphone für preisbewußte Anwender, die Wert auf Qualität legen, aber auch mit einer einfacheren Ausführung zufrieden sind. Wer beispielsweise das Gerät seinen Mitarbeitern als Kommunikationsmaschine mitgeben möchte und keine Multimedia-Maschine mit viel Speicherplatz für Medien benötigt, der findet im Q5 ein solides Gerät. Ebenso Privatnutzer, die Individualität durch interessante Farben zeigen möchten. Und alle, die bereits früher die Curve-Tastatur der des BlackBerry Bold vorgezogen haben.

 

BlackBerryQ5 schwarz (Vorderseite)

 

 

Das Display besitzt, wie das Q10 eine Diagonale von 3,1  Zoll und eine Auflösung von 720 x 720 Bildpunkten mit 329 Pixel pro Zoll. Anders als das Q10, besitzt das Q5 ein IPS-Display. Dies verbraucht zwar mehr Strom als das AMOLED-Display des Q10, aber es ist dafür heller, was insbesondere bei Sonneneinstrahlung vorteilhaft ist.

 

Das BlackBerry Q5 richtet sich an preisbewußte Kunden, die Wert auf eine physische Tastatur legen, aber trotzdem auf die vielen Möglichkeiten des modernen BlackBerry 10 OS nicht verzichten möchten. Es ist in den vier Farben: Schwarz, Weiß, Rot und Pink erhältlich, und bietet damit insbesondere Privatanwendern die Möglichkeit, sich auch farblich mit Ihrem Smartphone von  der Masse abzuheben.

 

Vergleicht man die Tastatur mit dem teureren Modell BlackBerry Q10, so fällt auf, daß die Tasten beim Q5 auseinander liegen. Ein Tastendruck beim BlackBerry Q5 muß auch etwas fester erfolgen. Die Q5-Tastatur empfinden wir als eine Weiterentwicklung der Tastatur der BlackBerry Curve – Modellen, die der Autor selbst, auch gegenüber vielfach gelobten Bold-Tastatur, bevorzugte.

 

Das Device besitzt eine Dual-Core-CPU mit 1,2 GHz, mit der BlackBerry 10 absolut flüssig läuft. Denn wie auch andere BB10-Geräte verfügt es über 2 GB RAM. Der Flash-Speicher mit 8 GB mag zunächst wenig erscheinen, wer aber das Gerät hauptsächlich für Messaging, Kalender und Aufgabenverwaltung nutzt, aber daneben auch einmal ein paar einfache Games spielt und Nachrichten liest, der findet dann immer noch genug freien Speicherplatz für einige MP3-Alben Musik, Hörbücher und Fotos. Apps lassen sich zwar nicht auf eine Speicherkarte auslagern, aber die Erweiterung mit einer Micro-SD-Karte für Office- und Mediendateien ist möglich.

 

BlackBerry 10 benötigt keinen Home-Button oder ähnliches. Die Bedienung erfolgt komplett über Gesten – und aufgrund der günstigen Abmessungen des Q5 auch elegant mit einer Hand. Die Tastatur dient nur der vereinfachten Dateneingabe, allerdings können durch Shortcuts (der Eingabe von Kurzbefehlen per Tastatur) stets beliebte Funktionen jederzeit aufgerufen werden.

 

Das Q5 verfügt über ein Gehäuse und einen Touchscreen, die komplett aus Kunststoff gefertigt wurden. Dadurch wiegt das Gerät nur leichte 120g. Die Verarbeitungsqualität ist dabei sehr gut. In der schwarzen Ausführung wirkt es doch unserer Meinung nach optisch billig. Zudem ist die Rückseite glatt, so daß es leicht aus der Hand rutscht. Viel besser haben uns die farbigen Modelle gefallen, diese wirken nicht nur wertiger, sondern liegen auch besser der Hand. Besonders gut hat uns das weiße Modell, das auch für den Einsatz als Business-Telefon passend ist, als auch das pinke Modell für die mutige Frau gefallen. Beim roten Modell empfinden wir die weiße Tastaturbeschriftung zusammen mit dem knalligen Rot des Gehäuses als zu kräftig. Ein dezenteres (Wein-)Rot hätte uns besser gefallen.

 

Rund um das Gehäuse finden sich noch Tasten für die Gerätesperre (und zum Ein-/Ausschalten) sowie zur Lautstärkeregelung und Start der Sprachsteuerung/Stummschaltung. Außerdem ein Micro-USB-Anschluß zur Datensynchronisation mit dem PC (mit Outlook unter Windows, sowie Fotos, Musik, Videos und Dokumente) sowie um den internen Akku zu laden. Der Akku ist übrigens fest verbaut und hat eine Kapazität von 2180 mAh, mit dem man das Gerät gut 1 – 2 Tage nutzen kann, bevor es wieder an die Steckdose muß.

 

BlackBerryQ5 schwarz (Rückseite)

 

 

Für die Konnektivität unterstützt das Device 4G/LTE und 3G/UMTS/HSPA+, WiFi nach IEEE 802.11b/g/n mit 2,4, GPS und Near Field Communication (NFC). Ein Headset/Kopfhörer kann über die 3,5“ Buchse angeschlossen werden. Zusammen mit einem Headset/Kopfhörer kann auch das eingebaute, terrestrische Radiomodul genutzt werden. Das hilft dann, gegenüber Internetradio, naturgemäß das verbrauchte Mobilfunkdatenvolumen gering zu halten.

 

Außerdem verfügt das BlackBerry Q5 über Bluetooth 4.0 Low Energy. BlackBerry 10 unterstützt das rSAP-Bluetooth-Profil zur Integration in des KFZ-Infotainment-Systems.

 

Das Q5 verfügt über zwei Kameras. Zum einen eine 5 Mio-Pixel-Kamera auf der Rückseite, die mit Autofokus, Flash, Bildstabilisierung, 5-fach-Digitalzoom, Serienbildfunktion, HDR-Modus ausgestattet ist. Durch die Timeshift-Funktion von BlackBerry 10 gelingen Gruppenbilder einfach und schnell. Videoaufnahme ist mit 1080p-HD und Videostabilisierung möglich. Die Kamera genügt sicherlich für einfache Ansprüche und Schnappschüsse, aber sie gehört nicht zu den Stärken dieses Smartphones. Für Videotelefonie (z.B. über Skype) und Selbstportraits ist die Frontkamera geeignet. 2 Mio-Pixel, Bild-/und Videostabilisierung, 3-fach-Digitalzoom und 720p-Videoaufnahmen lauten die technischen Möglichkeiten.

 

 

Wer in der BlackBerry World nicht alle gewünschten Apps findet, der kann außerdem mit dem aktuellen OS 10.2.1 auch Android-Apps aus beliebigen Quellen installieren. Denn es wird direkt die Installation aus APK-Dateien unterstützt. Den Zugang zu Google Play erhält man über die kostenlose App Snap. Oder man installiert sich Apps für einen anderen gewünschten Shop, beispielsweise von Amazon oder 1Mobile. Insgesamt erhält man eine große Auswahl an Games und Apps, wie Spotify, Instagram, Facebook, Whatsapp, Twitter, Skype, Nachrichten und vieles mehr.

 

Im Lieferumfang des Q5 finden sich ein USB-Kabel, Ladeadapter, ein einfaches Headset sowie eine bebilderte Kurzanleitung (neben den üblichen Sicherheits- und Garantieinformationen). Ein Holster/Tasche gehört nicht zum Lieferumfang. Wir empfehlen BlackBerry Originaltaschen mit Magnet, bei denen das Gerät automatisch gesperrt/entsperrt wird.

 

BlackBerry 10 bietet eine Vielzahl an mitgelieferten Apps, wie beispielsweise der App Remember, die die kostenlose Nutzung von Evernote mit Offline(!)-Funktion ermöglicht. Docs To Go ist ein Software-Paket, um Microsoft Word, Excel und Powerpoint-Dateien zu bearbeiten. Mit Story Maker lassen sich einfach kleine Videos anhand eigener Fotos, Videos und Musikdateien zusammenstellen. Ein Bildbearbeitungsprogramm ist außerdem mit dabei. Apps wie ein Browser mit hoher HTML5-Kompatibiltät, ein leistungsfähiger Kalender, die Navigations-Software BlackBerry Maps sowie Apps für Facebook, Twitter und Foursquare sind ebenso vorhanden, wie eine Integration von Dropbox und box.net (Microsoft Onedrive über kostenlose App aus der BlackBerry World). Alle Benachrichtigungen, wie Messenger, e-mail und SMS laufen zentral im BlackBerry Hub zusammen.

 

Der Lautsprecher gehört zu den einfacheren Modellen. Die Sprachqualität bei Telefonie ist sehr gut, aber Musik hört sich „blechern“ an. Aber dem integrierten DLNA konformen Mediaplayer, könnt Ihr die auf dem Q5 gespeicherten Medien auf andere Geräte streamen.

 

Mit dem Q5 erhaltet Ihr ein gut verarbeitetes, kompaktes und leichtes Smartphone mit QWERTZ-Tastatur und BlackBerry 10 in der aktuellen Version. Wer damit, von einzelnen YouTube-Clips abgesehen, keine Videos schauen oder anspruchsvolle Fotos schießen möchte, ist mit dem Gerät gut bedient. Die Individualität kann durch die Auswahl aus vier Farben ausgelebt werden. Bei einem Straßenpreis von derzeit etwa 220 – 235 Euro ohne Vertrag, bietet es den kostengünstigen Einstieg in die vielfältigen Möglichkeiten des modernen BlackBerry 10 OS. Eine spezielle BlackBerry Option im Mobilfunktarif benötigt BlackBerry 10 nicht.

 

Spezifikationen:

  • Abmessungen: 120 mm x 66 mm x 10,8 mm
  • Gewicht: 120g
  • 3,1“ IPS-Display mit einer Auflösung von 720×720 Bildpunkten(329 PPI) und kapazitivem Touchscreen
  • Dual Core 1,2 GHz CPU Qualcomm Snapdragon S4
  • 2 GB RAM
  • 8 GB Flash-Speicher
  • 5 Mio Pixel Kamera mit Autofokus, Bildstabilisator, Flash, 5-fach-Digitalzoom, 1080p HD-Videoaufzeichnung, Timeshift u.a. auf der Rückseite
  • 2 Mio Pixel Kamera mit Bild- und Videostabilisierung, 3-fach-Digitalzoom und 720p-HD-Videoaufzeichnung auf der Frontseite
  • 4G LTE fähig, HSPA+/UMTS/EDGE/GPRS/GSM Quadband
  • WiFi 2,4 GHz
  • Bluetooth 4.0 LE
  • GPS
  • NFC
  • Steckplatz für Micro-SD-Speicherkarte
  • Anschlüsse: Micro-USB 2.0, Headset-Buchse 3,5“ Klinke, Micro-SIM-Karte
  • Hardware-Tasten: Ein/Aus/Tastensperre, Laut, Leise, Sprachsteuerung, QWERTZ-Tastatur
  • 2180 mAh Akku, nicht wechselbar, Laufzeiten nach Herstellerangaben: Bis zu 12,5 Stunden Sprechzeit (3G), bis zu 14 Tage Standby
  • Sensoren: Beschleunigungsmesser, Magnetometer, Annäherungssensor, Gyroskop, Ambient-Light-Sensor
  • BlackBerry OS 10.2.1

 

Posted by Andy   @   2 Mai 2014

1 Comments

Comments
Trackbacks to this post.
Leave a Comment

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

Powered by Wordpress   |   Lunated designed by ZenVerse