Follow Me  

Review BlackBerry Bold 9790 HD

Post image of Review BlackBerry Bold 9790 HD
Beitrag wurde - 18.912 x gelesen

Der BlackBerry Bold 9790 funkt seit einigen Tagen aus der MacBerry-Zentrale heraus und muss sich im Praxistest beweisen. Wir haben das neue Modell ganz genau angeschaut und zeigen Euch in dieser Review wie er sich schlägt. Bei Amazon, und bei Notebooksbilliger zahlt man ungefähr 380€ dafür.

BlackBerry Bold-9780-Anhänger werden mit dem ebenbürtigen Nachfolger Freude haben. Das neu entworfene BlackBerry Smartphone 9790 nutzt das aktuelle BlackBerry OS 7. Die 1-GHz schnelle Marvel Tavor CPU schlägt im Bold und die 768MB RAM treiben den Puls noch höher – alles flutscht. Die 8GB interner Speicher sind mehr als genug für die meisten Anwender, wer mehr benötigt, greift zu einer Speicherkarte. Egal ob Tastatur oder Touchscreen die Dateneingabe ist einfach und bequem.

BlackBerry Bold 9790 Front

BlackBerry Bold 9790 Front

Die Geräteausstattung sorgt für optimale Unterhaltung. Ihr könnt unterwegs Musik hören, Videos schauen und richtig gute Fotos mit der eingebauten 5 MP Kamera machen. Autofokus ist zum Glück auch vorhanden, ein klarer Pluspunkt gegenüber dem Bold 9900.

Video zum 9790

In unserem YouTube-Kanal könnt ihr die neue Schönheit bestaunen.  (Vogelgezwitscher begleitet euch durch das Video)

[mobile Ansicht Youtube]

Ausstattung

Da ich nur Gerät und Ladekabel vorliegen habe, kann ich nicht viel zum Lieferumfang sagen. Im Standardpaket sind eine microSD-Karte, ein BlackBerry USB-Datenkabel, ein Netzteil, ein Stereo Headset und ein Akku (JM-1 1230mA) enthalten. Der übliche Papierkram in Form von Schnellstart-Hilfe und eine Sicherheitsinformations-Broschüre wurde natürlich nicht vergessen. ( Standardlieferumfang)

Rückseite BlackBerry Bold 9790

Rückseite BlackBerry Bold 9790

Spezifikation Bold 9790

  • Prozessor: 1GHz MG1 Marvel Tavor
  • Gewicht: 107 g
  • Größe(L x W x D): 110 x 2.36 x 11.4 mm,
  • Display: 2.45″ Kapazitives Touch Screen Display – VGA (480×360), 246 dpi Auflösung
  • Software: BlackBerry 7 OS
  • Speicher: 768 MB RAM, 8 GB eMMC, plus microSD-Slot, unterstützt bis zu 32 GB Karten
  • Batterie: CDMA
  • Gesprächszeit: bis zu 5,5 Stunde / CDMA Standby-Zeit: bis zu 14,5 Tag / Video-Wiedergabe: Bis zu 9 Stunden / Audio-Wiedergabe: bis zu 45 Stunden (mit Kopfhörer)
  • Kamera: 5MP Kamera, Blitz, Bildstabilisator, Gesichtserkennung, Digitalzoom, Landschaftsmodus, Geo-Tagging, unterstützt VGA Videoaufnahmen, unterstützt Auto Fokus
  • GPS: Built-in GPS / aGPS
  • Kompass: Magnetometer, Näherungs- und Umgebungslichtsensor
  • Wi-Fi: 802.11 b/g/n,  2.4 GHz b/g/n, 5 GHz a/n
  • Netzwerk:
    • UMTS: 2100/1700/900 MHz 2100/1900/850/800 MHz or
      GSM / GPRS / EDGE: 850/900/1800/1900 MHz
      HSUPA: 5.76 Mbps
      HSDPA: 7.2 Mbps
  • NFC
  • Bluetooth: Bluetooth® 2.1+EDR support
  • Akku: 1230 mAh herauszunehmen, Lithium-Ionen
  • offizielle Specs Bold 9790
  • scharfe originale Fotos zum 9790
Display Vergleich 9790 vs. re 9700

Display Vergleich 9790 vs. re 9700

Geräte-Design

Der BlackBerry Bold 9790 ist im Vergleich zum Vorgänger Modell 9700 um einiges flacher. Ganze 2.6mm spart der neue Bold ein, das ist deutlich flacher als zuvor. Das neue Design bringt überarbeitete Menü bzw. Funktionstasten mit. Das Display am 9790 wurde ins Gehäusepanel eingelassen, so dass es wie eine Einheit wirkt. Der Rahmen macht eine gute Figur im matten Metall-Look und am oberen Ende, in der Mitte des Gerätes, befindet sich die Bildschirmsperrtaste. Links seitlich oben steckt man seine Kopfhörer ein. Auf der rechten Seite oben verändern die Volume-Tasten die Lautstärke dafür. Die Komforttaste verwaltet eine beliebig auswählbare Funktion und liegt gewohnt rechts unten. In meinem Fall hat hier die Kennwortsperre seinen Platz gefunden. Das Fußende bleibt der Stromversorgung vorbehalten. Die microUSB-Buchse dient zum Aufladen des BlackBerrys oder man nutzt das mitgelieferte microUSB-Datenkabel, um das Gerät mit PC/Mac zu verbinden.

Ansicht oben Bildschirmsperrtaste

Ansicht oben Bildschirmsperrtaste

untere Geräteseite Micro-USB Anschluss

untere Geräteseite Micro-USB Anschluss

.

Die Tastatur

Zu den vier Funktionstasten und dem Navipad gibt es nur so viel zu sagen, dass sie rundum erneuert wurden. Man erhält durch die leichte Erhebung der Tasten einen besseren Druckpunkt. Der Tastendruck bleibt unverändert. Es fällt auf, dass die Tasten leicht vergrößert wurden und sogar am Rand der rechten und linken Geräteseite gewölbt nach außen abfallen. Nach kurzer Eingewöhnung lassen sie mit dieser Tastatur auch ganze DIN A4 Seiten schnell und fehlerfrei zusammen schreiben.

Tastenfeld 9700 vs. 9790

Tastenfeld 9700 vs. 9790

Touchdisplay

Wir haben hier eine Größe von 2,45 Zoll bei 480×360 Pixeln, das entspricht eine Dichte von 246dpi. Mit diesem Display lassen sich hervorragend Multimedia Inhalte wiedergeben, die Videos und Fotos werden gestochen scharf dargestellt. Ihr solltet hier auch berücksichtigen, dass das Touchscreen eher als zusätzliche Unterstützung bei der Navigation unter OS7 dienen soll. Gerade die allgemeine Navigation, wie auch das Betrachten von Fotos und Präsentationen, machen mit dem Touchscreen mehr Spaß. Wahre Touch-Fans kommen mit diesem Display nicht ganz auf Ihre Kosten, hier empfiehlt sich eher der BlackBerry Torch 9860 (Review). Die Reaktionszeit der Eingaben ist völlig akzeptabel, daran gibt es nichts auszusetzen.

Display Vergleich 9790 vs. re 9700

Display Vergleich 9790 vs. re 9700

Die Kamera: Foto und Video´s

Die integrierte Kamera nimmt Bilder mit 5 Megapixeln aufgenommen, erfreulicherweise mit Autofokus. Wahlweise: 2592 x 1944 px, 1024 x768 px und 640 x 480 px stehen zur Auswahl. Die Bildstabilisierung kann neben dem digitalen Zoom separat aktiviert werden. Fotos merken sich auf Wunsch den Ort der Aufnahme (Geotag), hierfür wird die interne GPS Einheit genutzt. Die Fotoqualität ist richtig klasse im Vergleich zum BlackBerry Bold 9900. Hier sieht man auch ganz klar, wie wichtig der Autofokus in der Kamera eigentlich ist. Gute, brauchbare Fotos zu erstellen sind mir persönlich wichtiger, als die Videoaufnahmefunktion.
Da wären wir auch schon beim Thema. Die verbaute Kamera kann auch Videos in den Formaten 176 x 144 px (MMS-Modus) und 640 x 480p aufnehmen. Hier kann man noch optional in den Videooptionen die Bildstabilisierung aktivieren und das Videohilfslicht einschalten. Der Aufnahmemodus kann zusätzlich festgelegt werden: Automatisch, Hochformat, Querformat, Detailiert, Strand. Schaut Euch am besten das Testvideo weiter unten an.

Hier nun einige Testfotos

Audio R8

Audio R8

Audio R8

Audio R8

buchsbaum

buchsbaum

.

Apostelkirche

Apostelkirche

Baum

Baum

Welfenplatz

Welfenplatz

.

Test Video 9790

48 sek Aufnahme im Wald. Die Videoqualität ist nicht wirklich der Burner. Aber schaut Euch selber das Testvideo an.

[mobile Ansicht Youtube]

Akku, SDcard-Slot umd NFC

Der Akku trägt die Bezeichnung JM-1 und hat eine Kapazität von 1230 mA. Die Akkulaufzeit kann aber variieren und hängt von Nutzungsverhalten, Netzempfang und weiteren Faktoren ab. Es macht schon einen erheblichen Unterschied, ob man ausschließlich das 2G Netz ( oder „GSM“ genannt) nutzt, oder das 3G Netz (auch „UMTS“ betitelt). Hinzu kommen die Bluetooth Funktion, NFC und auch die WLAN-Aktivität. Beobachtet habe ich zudem, dass bei der Nutzung von Twitter für BlackBerry sich der Akku weitaus schneller entleert.

Hier noch mal die von RIM die dokumentierte Akkulaufzeit.

  • Gesprächszeit GSM bis zu 5.2 Stunden
  • Gesprächszeit UMTS bis zu 5.3 Stunden
  • Standby-Zeit GSM: bis zu 18 Tage
  • Standby-Zeit GSM: bis zu 17 Tage
  • Musikwiedergabe:bis zu 33 Stunden
  • Videowiedergabe:bis zu 6.3 Stunden

Erfahrung: Wenn ich um 07:00 Uhr das Gerät von der Ladestation entferne und es vollständig geladen ist, kann ich ca. 32 Stunden damit arbeiten. Das Gerät läuft hier mit einer Vodafone Vertragskarte und nutzt das 3G/UMTS Netz.
Folgende Apps wurden genutzt: Twitter, Foursquare, Email, Messenger,Wifi. Die genutze OS Version 7.0.0.528. Das sollte als grobe Orientierungshilfe reichen.

Der SD-Kartenslot: Der microSD-Einschub befindet sich unterhalb des Blitzlichts auf der Geräterückseite. Ein microSD-Karte kann im Lieferumfang enthalten sein, je nach Anbieter variiert dies jedoch. Positiv fällt auf, dass der Kartenslot so integriert wurde, dass der Akku zum Einsetzen der SD Karte nicht entfernt werden muss. [siehe Foto]

 

micro_sdcard_9790

micro_sdcard_9790

NFC-Funktionalität: Der BlackBerry Bold 9790 ist NFC-fähig. NFC ermöglicht Informationen schnell zwischen dem BlackBerry Smartphone und den Smart-Zugriffspunkten (z.B. Smart Tag, Smart-Zubehör, Smart-Zahlungsterminals) auszutauschen. Das Smartphone kann einfach gegen einen Smart Tag angehalten werden, um sofortigen Zugriff auf Webadressen, Gutscheine, Bilder, Mediendateien und mehr zu erhalten. Im Menü „Verbindungen verwalten“ kann NFC aktiviert werden.

NFC Smart Tag

NFC Smart Tag

 

Was kann durch BlackBerry Tag geteilt werden?

  • Eure Freunde einladen in BBM ™ (BBM 6.1, die jetzt auf BlackBerry ® App World ™)
  • Kontaktinformationen teilen
  • Gemeinsame Nutzung von Inhalten aus dem Media-Anwendungen
  • Sprachnotizen teilen
  • Freigeben von Dokumenten innerhalb Documents To Go ®
  • URL aus dem Browser teilen
  •  Neues Bluetooth ®-Verbindung mit Leichtigkeit
  •  übertragen von Dateien
NFC Smarttag

NFC Smarttag

Verbinden mit dem PC/Mac

Smartphones wie das iPhone nutzen Itunes zum Datenabgleich und BlackBerry Smartphones nutzen die Desktop Software. Dieses Thema kommt leider immer zu kurz. Selbstverständlich lassen sich auch PIM Daten wie z.B: Kontakte, Kalender, Notizen, Aufgaben mit dem PC oder Mac abgleichen/synchronisieren. Gerätedaten können gesichert und wiederhergestellt werden. Außerdem lassen sich auch Medien synchronisieren: Fotos, Videos, Musik. Dazu bietet Rim die kostenlose Synchronisationssoftware Desktop Software für PC/MAC an. Hier geht zur Webseite und zum Download. Hinweise zum synchronisieren für Mac-User.

dm mac

dm mac

BlackBerry OS7

Es gibt mittlerweile zahlreiche Apps die auch mit OS7 laufen z.B.: WordPress, Whatsapp, Wetter.com, Twitter für Blackberry, Facebook, Evernote, Xing, BlackBerry Travel. InstaPhoto, Foursquare, Qype, Navita-Translator, Poynt, Wikitude. Im neuen BlackBerry OS7 Browser können u. a. benutzerdefinierte Suchmaschinen konfiguriert werden. Außerdem ist es möglich den Entwicklermodus im Browser zu aktivieren. Eher interessant für Webseitenentwickler, die den Quellcode im Browser einsehen wollen. Hier könnt ihr noch mal alle Highlights im neuen BlackBerry OS7 nachlesen. Die BlackBerry-ID Integration spielt bei OS7 eine wesentliche Rolle. Sie muss nur einmal eingetragen und gespeichert werden. Die lästige Eingabe der BlackBerry-ID in der Appworld gehört der Vergangenheit. BlackBerry Protect ist nun auch ein fester Bestandteil des neuen OS7. So muss man sich nicht mehr um eine Sicherung der Daten sorgen, das übernimmt nach Einrichtung BlackBerry Protect. Auch den digitalen Kompass findet man im Menü Anwendungen. Weitere Details zum Kompass könnt ihr in meinem kürzlich vorgestellten Beitrag nachlesen.

OS7 Homscreen

OS7 Homscreen

Homescreen 2

Homescreen 2

Verbindungen

Verbindungen

.

Wie auch bei keinem anderen der Modelle mit OS7, Softwarestand 7.0.0.258, ist der “Mobile Hotspot” integriert. Diese Softwareerweiterung wird für Ende März/Anfang April erwartet. Mit OS 7.1x gehört diese Funktion dann zur Standardausstattung.

NFC, Smart Tags, Kompass

NFC, Smart Tags, Kompass

Kompass

Kompass

Kompass Kontextmenü

Kompass Kontextmenü

.

Browser: Der 1.0 GHZ starke Prozessor, eine neue Grafikengine und die HTML 5 Unterstützung arbeiten wunderbar zusammen. Eingebettete Videos lassen sich anzeigen. Fotos können auf Webseiten mit der Pinch-To-Zoom (Unterstützung) vergrößert und verkleinert werden. Das Surfen macht nun richtig Spaß.

Weitere Fotos

Komfortkey Bold 9790

Komfortkey Bold 9790

Audio seitlich 9790

Audio seitlich 9790

Rückseite offen

Rückseite offen

.

Kamera vs.9790-9700

Kamera vs.9790-9700

Vergleich 9790-9700

Vergleich 9790-9700

Vergleich 9790-9700

Vergleich 9790-9700

.

weiter weg  9360_9790_9700_9900

9360_9790_9700_9900

9360_9790_9700_9900

9360_9790_9700_9900

Vergleich 9790-9700

Vergleich 9790-9700

.

Meine anderen Reviews zu den neuen BlackBerry Os7 Geräten von Rim

Mein Fazit: Der BlackBerry Bold 9790 ist ein solider und kompakter Nachfolger des BlackBerry 9700/9780. Der Bold punktet in seiner Klasse mit kompakten Abmessungen, einer griffigen Tastatur und der guten Kamera. Das neue OS7 wirkt aufgeräumter und schneller. Wenn in diesem oder im nächsten  Jahr „mobile payment“ eingeführt wird, ist man mit dem BlackBerry Bold bestens ausgestattet! Die integrierte NFC-Funktion wird dann sichere Bezahlung erlauben. Preislich liegt er bei Amazon, aktuell bei 379,00 Euro.  Notebooksbilliger verkauft ihn drei Euro billiger.

Posted by Macberry   @   11 März 2012

Related Posts

27 Comments

Comments
Mrz 11, 2012
22:17
#1 Daniel :

Vielen Dank für den ersten Bericht hier, wie immer mit vielen Fotos gut hinterlegt!

Author Mrz 11, 2012
22:21
#2 Macberry :

Danke Daniel, wir legen großen Wer auf viele Fotos! Freut uns:-)

Mrz 11, 2012
23:00

Schoener, audfuhrlicher Bericht! Gute Fotos!
Anmerkungen: die Auflösung betraegt nicht 640×480 sondern 480×360( wie die alten bolds!), die dpi Zahl muesste sonst hoeher als beim 9900er liegen.
Zweitens: wie ist die akkulaufzeit mit 2g? sind da 48h oder mehr bei deinem nutzungsverhalten drin? Danke für die Antwort! Gruß grivel/Patrick

Mrz 12, 2012
09:30
#4 Chris :

Meine Frau hat das 9790 jetzt seit knapp 2 Monaten und ich kann nur positives berichten. Der Kauf lohnt sich!

Author Mrz 12, 2012
09:45
#5 Macberry :

Hi,Patrick na klar hast du Recht! Unten ist es richtig oben nicht! Danke wurde ausgebessert!
Akku Laufzeit 2G habe ich noch kein Langtest unterzogen, werde ich testen und gebe dir Bescheid.
Danke für Dein Feedback!

Author Mrz 12, 2012
09:45
#6 Macberry :

Hi Chris, ja ein Klasse Gerät!!!

Mrz 12, 2012
10:21
#7 Thomas :

Dank für Eure fantastische Review. Hat sicher ne Menge Arbeit gekostet, die Bilder hochzuladen. Wow und auch sehr ausführlich geschrieben! Werde mir das Gerät wohl kaufen. Kann bald eins bei Vodafone bestellen, jetzt weiss ich auch wie gut die Fotoqualität ist, Dank der Review.

Mrz 12, 2012
16:03
#8 Lars :

Schöne Bilder, gute Review. Liest sich gut! Danke Euch

Mrz 12, 2012
21:44
#9 Sabine :

ich habe seit ein paar Tagen das Gerät! Geiles Teil! Tolle Review hier! Gefällt mir!

Mrz 13, 2012
12:37
#10 Falkenflug :

Bei amazon kostet des 9790 HD 380, das Bold 9900 (schwarz) 460. Das sind “nur” 80 Euro mehr und soweit ich das gesehen habe, ist das 9900er dem 9790er doch technisch überlegen, oder?

Author Mrz 13, 2012
15:57
#11 Macberry :

Hi Falkenflug, ja richtig höherwertig das Business Flaggschiff. Der Bold hat ein größeres Display, dafür kein Autofokus, aber HD Videos können aufgenommen werden. Jetzt ist die Frage, was Dir an einem BlackBerry wichtig ist.

Jul 18, 2012
17:19
#12 Tarik B. :

Hallo, guter Bericht aber etwas sehr wichtiges fehlt: die Akkulaufzeit!! Da diese beim 9900 bzw. 9860 sehr bescheiden ist (habe beide getestet), wäre es interessant zu wissen wie lange der Bold 9790 durchhält??!!

Jan 25, 2013
10:50
#13 Kati :

Hallo zusammen!

Ich habe das Bold 9790 und bin auch sehr zufrieden damit!
Leider gibt es ein Problem… und zwar die Benachrichtigungsfunktion!!

Ich habe sehr viele Termine und würde diese gerne (bzw. die nächsten 2 oder 3 Termine) direkt auf meinem Start-Display sehen ohne den Kalender zu öffnen oder ähnliches!
Hatte zuvor das Nokia E72 und hier standen die nächsten 3 Termine auf dem Display!

Kann mir hier jmd helfen, wie das möglich ist?

Vielen lieben Dank im Voraus für eure Hilfe

Trackbacks to this post.
Leave a Comment

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg
Previous Post
«
Next Post
»
Powered by Wordpress   |   Lunated designed by ZenVerse