Follow Me  

BlackBerry zur OpenSSL-Sicherheitslücke „Heartbleed“

Beitrag wurde - 2.225 x gelesen

Nachdem die schwere Sicherheitslücke „Heartbleed“ in der Open-Source-Software OpenSSL  in allen Medien zu verzeichnen ist, hat auch BlackBerry einen Knowledge Base – Artikel dazu veröffentlicht. Hier erfahrt Ihr, welche BlackBerry-Software sicher nicht betroffen ist und welche noch einer genaueren Analyse unterzogen wird.

 

Nicht betroffen sind demnach:

  • BlackBerry Smartphones (BlackBerry 10, OS 7.1 und älter)
  • BlackBerry Tablets (PlayBook)
  • BlackBerry Enterprise Server 5 (BES)
  • BlackBerry Enterprise Service 10 (BES10)
  • BlackBerry Infrastruktur (NOC’s, BIS-Dienst usw.)
  • BBM für BlackBerry Smartphones

 

Betroffen sind allerdings BlackBerry Link für Windows und Mac sowie Software auf Android und iOS.

 

Da BlackBerry Link meist nicht direkt über das Internet kommuniziert, ist die Ausnutzung dieser Sicherheitslücke eher unwahrscheinlich, insbesondere wenn die Personal Firewall entsprechend konfiguriert ist.

 

 

Quelle: BlackBerry Knowledge Base Artikel KB35882

 

Posted by Andy   @   13 April 2014

Related Posts

3 Comments

Comments
Trackbacks to this post.
Leave a Comment

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

Previous Post
«
Next Post
»
Powered by Wordpress   |   Lunated designed by ZenVerse