Follow Me  

BlackBerry 10 kommt ohne BIS

Beitrag wurde - 5.490 x gelesen

Der BlackBerry Internet Service (BIS) ermöglicht es Nutzern ohne eigenen BlackBerry Enterprise Server, trotzdem Push-Mail zu erhalten und drahtlos Kalender und Kontakte zu synchronisieren. Für BlackBerry 10 wird er aber nicht mehr angeboten.

e-mail auf BlackBerry

 

Es wurde schon länger gerätselt, welche Rolle der BIS im BlackBerry 10 – Zeitalter spielen wird. Denn inzwischen kann Push-Mail über das Exchange ActiveSync – Protokoll direkt mit dem Anbieter des Postfachs abgebildet werden – sofern dieser Active Sync anbietet. Allerdings schont BlackBerry Push-Mail die Ressourcen. Denn es wird zunächst nur ein kleiner Teil der e-mail übertragen. Ruft der Nutzer weitere Mail-Inhalte ab, werden diese nachgeladen. Durch Optimierung der e-mail für eine optimale Darstellung auf den kleinen Displays, wird die übertragene Datenmenge weiter reduziert. Das gilt insbesondere für Anhänge.

Wie Areamobile meldet, habe man ein Interview mit RIM geführt und erfahren, daß der BlackBerry Internet Service für BlackBerry 10 nicht angeboten wird. Damit könnte auch die BlackBerry Option zum Mobilfunkvertrag entfallen, die je nach Anbieter zu Preisen von 5 – 8 Euro oder im Komplettpaket, angeboten wird. Allerdings muß der Kunde gegenüber dem BIS auf Datenkomprimierung verzichten. Das wird in Zeiten von Flatrates zu verkraften sein. Zu erwähnen ist jedoch, daß über die BlackBerry-Option auch weitere Dienste bezahlt werden, wie Chat-Clients und BlackBerry Protect, die trotzdem weiter angeboten werden.

Für geschäftliche Nutzer mit eigenem Server – zu BB10 der BlackBerry Enterprise Service 10 – dürfte sich aber nichts ändern. Denn die BlackBerry Option erlaubt eine verschlüsselte und komprimierte Kommunikation über die RIM-Infrastruktur. Und gerade die Sicherheit ist ein Hauptargument geschäftlicher BlackBerry-Anwender.

Posted by Andy   @   29 September 2012

Related Posts

25 Comments

Comments
Sep 29, 2012
07:59
#1 beachboytom :

Find ich eigentlich schade

Sep 29, 2012
12:20
#2 chicken210 :

Was passiert dann bei einem Gerätewechsel mit dem Blackberry E-Mail-Konto auf dem BIS???

Sep 29, 2012
13:44
#3 Stefan :

Ich hoffe dass das besser klappt wie auf dem PlayBook. Meine unterschiedlichen Kalender innerhalb vom Googlekalender lassen sich nursehr umständlich einbinden und vermehren sich inflationär, so dass ich auf dem Playbook zwei Privat- und zwei Geschäftskalender habe… Ofiziell lässt sich nur ein Hauptkalender drahtlos synchronisieren. Möge das bei BBX von Anfanggen gehen.

Sep 29, 2012
14:32
#4 Miguel :

Für viele denke ich mal war das ein grund dafür , für ein anderes smartphone zuentscheiden.Gerade im Privatbereich.Es wird die blackberry Option nur als zwei Jahresverträgen angeboten.Eine Monatsoption wäre meiner Ansicht besser gewesen.

Sep 29, 2012
14:55
#5 . :

Nicht nur eigentlich.

Da frage ich mich aber: wie lange wird BIS dann überhaupt noch verfügbar sein?

Wird BIS über kurz oder lang komplett eingestellt? Auch für OS6 usw.?

Sep 30, 2012
16:35
#6 Andy :

@chicken210:
e-mail-Konten bei Google, Yahoo, web.de usw. bleiben unberührt vom BIS. Was allerdings mit e-mail-Adressen in der Form name@carrier.blackberry.de passiert, ist in der Tat eine gute Frage. Aber ich denke RIM wird dann entsprechende Migrationsvorschläge anbieten.

@Miguel:
Manchmal ist eine BlackBerry-Option auch nur versteckt buchbar. Beispielsweise beim Discounter SimplyTel im “Clever”-PrePaid-Tarif für 7,95 Euro/Monat. Beworben wird es nicht. Der Nutzer sieht es dann im Service-Bereich / Web-Zugang als Option. Ggf. einfach mal beim Anbieter anfragen. Und Vodafone bietet offiziell einen PrePaid-Tarif für BlackBerry.

@. Beitrag #4:
Darüber liegt keine Information vor. Allerdings hatte RIM schon des öfteren bekräftigt, daß der BB OS bis 7.1 noch “lange Zeit” unterstützt wird. Es soll sogar in den Schwellenländern noch neue LowCost-Geräte damit erscheinen. Die Geschäftskundenvariante BlackBerry Enterprise Server (BES) soll noch einige Zeit unterstützt werden. Ein Enddatum hat RIM noch nicht festgelegt. Die Geräte mit BB OS benötigen den BIS/BES ja auch noch. Zumindest solange man nicht auf Drittanbieteranwendungen wie LogicMail zurückgreifen möchte.

Grüße
Andy
- Team MacBerry -

Sep 30, 2012
19:45
#7 Alex :

Also bei 1&1 kostet die Blackberry-Option nix. Und sollte BIS tatsächlich bei BB10 wegfallen, gibt es für mich – wie sicherlich auch für viele andere Privatanwender – keinen wirklichen Grund mehr, BB die Treue zu halten.
BB hat schon einmal den Privatkundenmarkt komplett verpennt – das sollte man nicht unterschätzen. Push Mail war bisher wirklich ein absolutes Verkaufsargument, dem kein Konkurrent wurklich bisher etwas entgegenzusetzen hatte. Das ändert sich nun.

Schade.

Sep 30, 2012
21:43
#8 beachboytom :

für mich wäre bis jetzt auch der Bis der kaufgrund des BB,aber wenn BB10 eine ebenbürtige Lösung mitbringt, bin ich auf ned abgeneigt.
ich lass mich am besten überraschen den BB10 ist noch garnicht fertig…..?

Sep 30, 2012
23:43
#9 Miguel :

Zu Andy:
Bin gude 10 jahre bei O2 .Hab noch ne alten datenflat von 10 GB anstatt 5 GB.Und mit ne mulitcard option kann ich auch beiden geräten(samsung s2 und playbook) komfortabel surfen.
Bekomme jeden monat 15 % auf die rechnung gutgeschrieben plus alle 6 monate Bonuspunkte.Hab schon drei verträge und noch eins abschließen???? :-/Zum Glück endet mein O2 my handy vertrag zum Jahresende und somit freue ich mich auf BB10.Dennoch finde ich eine Blackberry Option als Monatspaket interessanter als ein zwei jahresvertrag.Technisch müsste es doch machbar sein.

Okt 1, 2012
08:25
#10 beachboytom :

Und wie wird das dann sein mitn neuem playbook 3g+ braucht man da Bis ??

Okt 1, 2012
13:42
#11 Andy :

@Miguel
Ich gebe Dir recht. Technisch sollte es machbar sein, die BB-Option sogar täglich kündbar zu realisieren. Aber das entscheidet wohl der Mobilfunkanbieter und nicht RIM.

@beachboytom:
Das PlayBook 3G+ ist bereits erhältlich. Mit dem vorhandenen PlayBook OS 2.0.1.668 gibt es keine Möglichkeit und Notwendigkeit, den BIS zu nutzen. Und später mit BlackBerry 10 auf dem PlayBook wird es sich vermutlich so verhalten, wie bei einem BB10-Smartphone. Aber genaue Infos gibt es noch nicht.

Grüße
Andy
- Team MacBerry -

Okt 1, 2012
19:57
#12 F :

@Andy: Vielen Dank für die Info.

Wenn BIS / BES noch weiterlebt… finde ich gut! ;) Hoffentlich noch ein paar Jahre, bis ein neues Handy fällig ist. Warten wir es mal ab. Zumindest finde ich eine Lösung ohne Logicmail erst einmal besser.

Okt 1, 2012
20:49
#13 beachboytom :

Danke @Andi..
Nur eine frage hab ich dann noch zwecks Playbook 3g+ ; ist der BBM ohne BIs moeglich am neuen Playbook??

Okt 2, 2012
16:32
#14 Andy :

@beachboytom:
Momentan gibt es keinen nativen BBM auf dem PlayBook. Der BBM von BlackBerry 10, der vermutlich damit auch auf das PlayBook kommt, benötigt keinen BIS. Bis dahin kann man den BBM vom BB-Smartphone auf dem PlayBook über die Bridge-Funktionalität nutzen. Allerdings braucht das BB-Smartphone dafür den BIS bzw. die BB-Option.

Grüße
Andy

Okt 3, 2012
12:15
#15 David :

@Andy
Seit wann kann ich über den BIS Klender und Kontakte synchronisieren? Das wäre mir neu.
Formuliere das oben doch bitte etwas weniger irreführend. ;)

Okt 4, 2012
00:16
#16 Andy :

@ David:

In der Tat kann man über den BIS Kalender und Kontakte synchronisieren. Voraussetzung ist ein BlackBerry-Smartphone mit Device Software 5.0 oder höher, und einen unterstützen Anbieter. Bei Google funktionieren Mail, Kalender und Kontakte. Bei Yahoo! und Hotmail Mail, die Kontakte und Kalender. Bei web.de nur Mail (die haben, glaube ich, eine extra App für mehr – bei deren gebührenpflichtigen Accounts). Weitere Anbieter weiß ich nicht.

Zur Info Link zur aktuellen BIS-Doku.
http://docs.blackberry.com/de-de/smartphone_users/subcategories/?userType=1&category=Messaging+%26+Email&subCategory=BlackBerry+Internet+Service

Grüße
Andy

Okt 4, 2012
07:11
#17 David :

Danke für den Link und die Richtigstellung.

Dann bin ich wohl schon zu lange beim BESX bzw. habe von A nach B geschlossen. :)
Die Synchronisierung mit dem OWA eines Exchange geht nämlich z.B. nicht … und wenn es da nicht geht … :-P

Okt 5, 2012
12:42
#18 Andy :

Hallo David,

OWA ist ja auch nur ein Web-Interface für Exchange. Richtiger Ansatz wäre BES/BESX am zugehörigen Exchange zu nutzen. :-)

Grüße
Andy

Okt 5, 2012
13:01
#19 David :

Was du nicht sagst Andy … siehe meinen zweiten Satz … ;)

OWA ist viel mehr als nur ein Webinterface … siehe z.B. ActiveSync das teils auch über OWA läuft … aber das gehört hier jetzt wohl schwerlich hin …

Gruß
David

Okt 8, 2012
13:43
#20 Michl :

Ich teile die Meinung der meisten hier nicht. Ich finde es sogar gut, daß der BIS wegfällt mit BB10. Es war m.E. nach für normale Anwender ehr verwirrend, bei Blackberry durchzusteigen. Was BIS und BES bedeutet, das will kein Anwender eigentlich wissen müssen. Und das Argument, 5-10 Euro für die BB-Option mehr zu zahlen dürfte der Grund dafür sein, wieso BB bei Endanwendern nicht landen konnte. Endanwender denken kostensparend i.d.R. Da zählt ehr die Kostenersparnis anstatt der Benefit eine Mail binnen 2 Sekunden zu haben. ActiveSync ist nunmal die Zukunft. Es wird höchste Eisenbahn, daß RIM auf den Zug aufspringt.

Okt 8, 2012
18:03
#21 F :

Im Endeffekt ist mir mittlerweile egal, ob BIS oder nicht. Ich will nur mein kostenloses gmx oder web.de Email-Konto aufs Handy gepusht haben und nicht zwangsweise auf die kostenpflichtigen Accounts oder noch schlimmer: gezwungen sein, auf gmail oder ymail ausweichen zu müssen.

Bin dazu aber vielleicht nicht so gut im Thema. Vielleicht mache ich mir ja Gedanken um nichts.

Jan 28, 2013
22:09
#22 chicken210 :

@Andy

Gibt es schon neue Info’s bezüglich der e-mail-Adressen in der Form name@carrier.blackberry.de??

Jan 29, 2013
12:04
#23 Andy :

Nein, chicken210, habe noch nichts dazu gehört.

- Edit -

Als wenn Du es geahnt hast. Siehe: http://macberry.de/blackberry/release-notes-zu-bis-4-3-sp1-anderungen-bei-blackberry-10/

Feb 28, 2013
10:54
#24 Jens Papenroth :

Ich habe mal noch eine Frage zur BB Option und benötige eine eindeutige Aussage. Ich könnte jetzt online mein Tarif ändern, die aktuelle BB Flat für 14.95 Euro abzuwählen und stattdessen die HandyFlat für 9.95 zu wählen. Würde dann ab morgen 1.3. gelten. Montag sollte ja laut Amazon mein Z 10 geliefert sein. Frage: Funktioniert ohne BB Option der BB Messenger noch?

Feb 28, 2013
20:42
#25 Andy :

Hallo Jens,

auf dem Z10 (bzw. anderen BB10-Geräten später) wird er funktionieren. Auf den bisherigen Geräten nicht mehr – wenn dies nicht Bestandteil des neuen Tarifs ist. Das gilt für die gesamte BIS-Funktionalität. D.h. auch für e-mail – Push, Surfen usw.

Laß doch die Option einen Monat länger laufen, und beauftrage den Wechsel erst, wenn Du das Z10 wirklich hast. Sonst bist Du zwischendurch offline.

Leave a Comment

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg
Previous Post
«
Next Post
»
Powered by Wordpress   |   Lunated designed by ZenVerse