Follow Me  

BlackBerry Bridge auf BlackBerry 10 Smartphone

Beitrag wurde - 4.426 x gelesen

Mit der BlackBerry Bridge kann man seit jeher das PlayBook mit dem BlackBerry Smartphone verbinden.  Das hat sich auch mit BlackBerry 10 nicht geändert. Die gebotene Funktionalität allerdings schon. Vorerst zumindest.

 

Für BlackBerry 10 findet sich die BlackBerry Bridge in der Version 3.0.9.6 in der BlackBerry World. Das suggeriert gegenüber der Version 2.1, die für die herkömmlichen, Java basierten BB-Smartphones verfügbar ist, einen erweiterten Funktionsumfang.

 

BlackBerry 10 Bridge in der BB World

 

Realisiert wurden die verschlüsselte Datenverbindung zwischen BB10-Smartphone und dem PlayBook. So kann vom PlayBook mobil eine Internet-Verbindung des Smartphones genutzt werden. Ist der BlackBerry an einem BB Enterprise Server aktiviert, so erscheint auf dem PlayBook – wie bisher – das Symbol für den Bridge Browser, der einen gesicherten Weg zu Web-Anwendungen im Unternehmensnetzwerk findet. Auch der Zugriff auf Dateien, die auf dem BlackBerry gespeichert sind, ist weiterhin vom PlayBook möglich.

 

Die bekannten Bridge-Apps für e-mail, Kalender, Kontakte, Aufgaben, Notizen und BlackBerry Messenger, mit denen seit Anbeginn der PlayBook-Ära PIM- und Chat-Funktionalitäten auf das PlayBook kamen, findet man dagegen nicht mehr. Stattdessen bietet das PlayBook OS seit Version 2.0 native Apps für e-mail, Kalender und Kontakte. Mit BlackBerry 10 wird vermutlich bald auch die App Remember, die neue Aufgaben- und Notizenverwaltung, sowie der BBM nativ auf das PlayBook gelangen, und diese Lücken schließen.

 

Eine Benachrichtigung über eingehende Telefonanrufe, werden auch nicht mehr auf dem PlayBook angezeigt. Und leider auch nicht mehr die – erst im Herbst 2012 mit PlayBook OS 2.1 / Bridge 2.1 neu hinzugekommene Möglichkeit – SMS am PlayBook zu nutzen.

 

BlackBerry 10 Bridge Readme

 

Wir wissen nicht, ob die Bridge-Apps zu einem späteren Zeitpunkt nachgeliefert werden. Die Funktionalitäten einiger Bridge-Apps sind ohnehin rudimentär, verglichen mit den Möglichkeiten der entsprechenden Apps auf den BlackBerry OS – Smartphones. Aber damals, zu Zeiten von Tablet OS 1.x waren sie unabdingbar, um sicher auf geschäftliche PIM-Daten aus dem Unternehmensnetzwerk zugreifen zu können.

 

Allerdings wurde bereits vor gut einem Jahr BlackBerry Balance auf dem PlayBook realisiert – mit OS 2.0 und Mobile Fusion, das eine sichere Trennung von privaten und geschäftlichen Daten ermöglicht. Und wenn dann bald weitere native Apps auf dem PlayBook verfügbar werden, könnten die meisten Bridge-Apps überflüssig werden. Andererseits ist der Bridge Browser weiterhin enthalten, obwohl diese Funktionalität auch über BlackBerry Balance verfügbar, und damit redundant ist. Und nachdem die praktische SMS-Funktionalität erst vor wenigen Monaten realisiert wurde, erwarten wir diese in einer späteren Version der Bridge für BlackBerry 10.

 

Zur Klarstellung: Wir meinen hier die überflüssig werdende Unterstützung für Bridge-Apps, um Daten von einem BB10-Smartphone abzurufen –  wenn BlackBerry 10 auch für das PlayBook erscheint. Wie die Bridge von einem BB10-PlayBook beim Zugriff auf ein BlackBerry OS 5.0 – 7.1 – Smartphone aussehen könnte, ist mit der vorliegenden Software noch gar nicht absehbar.

 

Die seit PlayBook OS 2.0 / Bridge 2.0 ermöglichte Fernsteuerung eines PlayBooks vom BB-Smartphone aus, ist mit der vorliegenden Bridge auch vom BlackBerry 10 – Smartphone weiter möglich. Diese Funktionen sind praktisch sowohl für Präsentationen im Business-Umfeld, als auch privat, wenn beispielsweise das PlayBook am Fernseher angeschlossen ist.

 

Download-Link BlackBerry Bridge (BB World)

Preis: kostenlos

 

Posted by Andy   @   12 Februar 2013

Related Posts

0 Comments

No comments yet. Be the first to leave a comment !
Leave a Comment

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg
Previous Post
«
Next Post
»
Powered by Wordpress   |   Lunated designed by ZenVerse