Follow Me  

Der Traum ist vorbei: BlackBerry Z10, Q10 und Q5 unterstützen keinen USB-Hostmodus

Beitrag wurde - 5.486 x gelesen

OS 10.2 brachte die USB-Host-Funktionalität auf die BlackBerry-Plattform. Zunächst dachte man, daß dies nur übergangsweise, ausschließlich mit dem BlackBerry Z30 verfügbar ist, und andere Devices mit einem späteren OS-Update nachziehen. Nun kommt raus: Die Hardware der anderen BlackBerry 10 – Geräte besitzt gar nicht die Fähigkeit für den USB-Hostmodus.

 

In der Community ging man bislang davon aus, daß auch andere BlackBerry 10 – Hardware, als die des Z30, den USB-Host unterstützt. Die bisherigen Aussagen von BlackBerry ließ diese Interpretation zu. Denn schließlich wurde bereits beim ersten Gerät der neuen Hardware-Plattform – dem PlayBook – ein USB-Anschluß eingebaut, der USB-Host unterstützt. Auch wenn die Software dort bislang keinen Gebrauch davon macht. Wie BlackBerry nun aber in seinem Developer Blog schreibt, benötigt man die „richtige“ Hardware, um den USB-Host zu nutzen. Und das ist momentan ausdrücklich nur das BlackBerry Z30.

 

Zitat:

Why the right hardware?

Z10, Q5 and Q10 are not host capable – the Z30 is the first BlackBerry 10 device featuring USB host capabilities.

 

Aus Marketinggründen wäre es nachvollziehbar gewesen, wenn BlackBerry die USB-Host-Funktionalität erstmal nur auf dem jüngsten Gerät, dem Z30 unterstützen würde, und für andere Devices später nachreicht. Aber diesen Traum müssen Nutzer der aktuellen BlackBerry – Geräte Z10, Q10 und Q5 nun begraben.

 

Mit dem USB-Hostmodus seid Ihr in der Lage, auf USB-Speichermedien wie beispielsweise USB-Sticks und USB-Festplatten vom BlackBerry Z30 aus zuzugreifen, um z.B. die Musiksammlung zu aktualisieren.

 

 

 

Quelle: Inside BlackBerry Developer Blog

Posted by Andy   @   27 Dezember 2013

Related Posts

3 Comments

Comments
Trackbacks to this post.
Leave a Comment

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

Previous Post
«
Next Post
»
Powered by Wordpress   |   Lunated designed by ZenVerse