Follow Me  

SDK’s für OS 10.3 verfügbar

Beitrag wurde - 2.467 x gelesen

Für das bevorstehende BlackBerry 10 – Update auf Version 10.3 finden Entwickler eine neue (Beta-)Version des SDK zur Entwicklung nativer Apps. Auch in Android-Apps werden neue Funktionen unterstützt. Dadurch erweitert sich natürlich auch die App-Auswahl für Benutzer. Gleichzeitig erfolgt die Vorbereitung für ein neues Smartphone.

 

Über die Download-Möglichkeit der SDK-Versionen von OS 10.3 – zum Test von Apps auf diversen BlackBerry 10 – Smartphones – hatten wir Euch bereits informiert .

 

Die passenden Entwickler-Tools stehen ebenfalls bereit:

Momentics IDE 2.1 Beta + 10.3.0 Simulator Beta für native BlackBerry 10 – Apps

BlackBerry 10 Webworks SDK 2.1 (HTML5) + Simulator 10.3 Beta

Android Runtime Plug-in Beta und Tools Beta für BlackBerry 10

 

 

Entwickler nativer Apps können mit dem neuen SDK beispielsweise Themes und Brand colors definieren, um so den Benutzern ein einheitliches Erscheinungsbild,  aber auch eine farblich leicht konfigurierbare Oberfläche, einfach anzubieten.

 

Edit:

Als HTML5-Entwickler, steht Euch nun auch die Welt der Headless-Apps zur Verfügung. Außerdem neue Tools und ein vereinfachtes Debugging im Work Perimeter von BlackBerry Balance. Genaueres erfahrt Ihr im BlackBerry Developer-Blog.

 

Android-Entwickler können sich nun über die Unterstützung von Android 4.3 freuen. Damit können nun außerdem Bluetooth LE (das haben wir bereits mit dem Leak OS 10.3.0.296 getestet) und NFC genutzt werden. BlackBerry 10 OS 10.3 wird außerdem im OS die Pflege von Konten unterstützen. Wir konnten beispielsweise direkt aus den BB10-Systemeinstellungen die Zugangsdaten zum Amazon App-Shop hinterlegen (in Leak OS 10.3.0.296). Mit dem Share Framework v2 wird es Android-Apps möglich, Inhalte mit Nicht-Android-Apps zu teilen.

 

Wer seine Apps mit Adobe AIR entwickelt hat, den möchten wir nochmal darauf hinweisen, daß die Unterstützung dafür mit OS 10.3.1 endet. Im Leak OS 10.3.0.296 ist zwar noch die Version 3.5.0.142 der AIR-Runtime vorhanden, und auch die finale Version 10.3.0 wird AIR noch im vollen Umfang unterstützen, aber gegen Ende des Jahres soll das Smartphone BlackBerry Classic (auch bekannt unter dem Namen Q20) zusammen mit OS 10.3.1 erscheinen und keine AIR-Laufzeitumgebung  mehr besitzen.

 

OS 10.3.0 wird übrigens nur für ein neues Device erscheinen, das eine Display-Auflösung von 1440×1440 Bildpunkte (453 PPI) besitzen wird. Im Netz munkelt man von Q30 / Windermere mit Quad-Core-CPU, 13 Mio-Pixel-Kamera sowie 4,5“ oder 5“ Touchscreen und physischer Tastatur. Bestätigt wurde, bis auf die Vorstellung dieses neuen Devices, nur dessen Auflösung. Alles andere ist Spekulation.

 

Mit OS 10.3.1 werden dann auch die Nutzer bestehender Devices die Neuerungen erleben können. Da aber Version 10.3.1 auch bereits Ende 2014 erscheinen soll, können Entwickler schon jetzt Vorbereitungen dafür treffen. Dazu wird allerdings nochmals ein neues SDK zur Verfügung gestellt werden.

 

Posted by Andy   @   19 Mai 2014

Related Posts

0 Comments

No comments yet. Be the first to leave a comment !
Leave a Comment

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

Previous Post
«
Next Post
»
Powered by Wordpress   |   Lunated designed by ZenVerse